Der Studiengang wird in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern angeboten.

Der Masteraufbaustudiengang "Steuerrecht für die Unternehmenspraxis" wendet sich an all diejenigen, die in ihrem Beruf mit steuerrechtlichen Fragestellungen konfrontiert sind und ihr potenzielles Einsatzgebiet erweitern möchten. Interessant ist der Studiengang sowohl für Absolventinnen und Absolventen nicht juristischer Studiengänge als auch für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Die Teilnehmer am Studiengang lernen, den steigenden steuerrechtsbezogenen Anforderungen des Arbeitsmarktes gerecht zu werden und erhöhen ihre Qualifikation durch die Erweiterung ihres klassischen Berufsfeldes erheblich. Steuerrechtliche Kenntnisse und Fähigkeiten werden auf wissenschaftlichem Niveau so vermittelt, dass die Absolventen sie in der Berufspraxis erfolgreich auf unternehmerische Abläufe anwenden können. Gefördert wird insbesondere das Verständnis für fachspezifische Begriffe, Denkweisen und Methoden, um übergreifende Lösungsansätze praxisorientiert erarbeiten zu können.

Die für die Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" notwendigen Studieninhalte sind im Curriculum des Studiengangs berücksichtigt. Eine letztendliche Entscheidung über die Anerkennung obliegt jedoch der jeweils zuständigen Rechtsanwaltskammer.

Studiengang Steuerrecht für die Unternehmenspraxis
Art des Studiengangs Weiterbildender Fernstudiengang in Kooperation mit der TU Kaiserslautern
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat und programmakkreditiert durch die FIBAA
 
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Master of Laws (LL.M.)
 
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbung Fristen und Unterlagen
 
Kosten Kosten und Förderung
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Kontakt zur Studienfachberatung
Internetseite Internetseite des Studiengangs