Moderne Unternehmen, Verbände und Organisationen brauchen eine nach außen und innen gerichtete Kommunikationsstrategie, die Vertrauen herstellt, Transparenz erzeugt und in Krisenfällen effizient informiert. Gleichzeitig ist die Fähigkeit zur Kommunikation ein wesentlicher Bestandteil des beruflichen Erfolgs.

Kommunikative Kompetenz ist mehr, als nur die Fähigkeit zu sprechen. Sie ist nicht angeboren, man kann sie aber erlernen, sich ihre Funktionsweisen, Regeln und Instrumente durch Reflexion und Praxis aneignen. Dazu gehören die Fähigkeit, Texte zu erfassen und zu gestalten, die Beschäftigung mit den Grundlagen der Rhetorik, das Wissen um den Aufbau redewirksamer Überzeugungsstrategien sowie der souveräne Umgang mit sozialen Medien.

Der Studiengang "Unternehmenskommunikation und Rhetorik" zielt darauf ab, ein breites Wissen um Kommunikationsprozesse innerhalb und zwischen Institutionen und Organisationen, in der medialen Öffentlichkeit, national und international, in wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Dimensionen zu vermitteln. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit, Kommunikationsanlässe und -prozesse zu analysieren, kritisch zu bewerten und Konzepte für ihre Gestaltung zu entwickeln. Dabei geht es auch darum, auf professionellem Niveau selbst kommunikativ zu agieren und rhetorische Fähigkeiten zu trainieren.

Studiengang Unternehmenskommunikation und Rhetorik
Art des Studiengangs Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat
 
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 5 Semester in Teilzeit
Abschluss Master of Arts (M.A.)
 
Studienbeginn Wintersemester, ggf. Sommersemester
Bewerbung Termine und Unterlagen
 
Studiengebühren Kosten und Förderung
 
Beratung Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung der Universität Koblenz-Landau