Der Studiengang wird in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern angeboten.

Wirtschaftswissenschaftler müssen in ihrer täglichen Arbeitspraxis unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen, die auf Grund ihrer Komplexität und ständiger Veränderung nur schwer zu überblicken sind. Die im wirtschaftswissenschaftlichen Studium vermittelten juristischen Inhalte reichen in der Regel nicht aus, um rechtliche Kontexte angemessen nachvollziehen und juristisch relevante Entscheidungen kompetent treffen zu können. Ein grundständiges Jurastudium ist jedoch für Berufstätige, ob sie nun in einem Unternehmen angestellt oder selbständig sind, kaum möglich.

Der Fernstudiengang "Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis" bietet Absolventen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie des Wirtschaftsingenieurwesens die Möglichkeit, wirtschaftsjuristische Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben − ortsunabhängig und bei freier Zeiteinteilung. Der Masterstudiengang vermittelt grundlegende juristische Inhalte, mit denen Wirtschaftswissenschaftler bei der täglichen Arbeit in Unternehmen konfrontiert sind. Die Studierenden lernen, rechtliche Chancen und Gefahren im unternehmerischen Alltag zu erkennen und zu entscheiden, in welchen Fällen professionelles juristisches Know-How erforderlich ist.

Die Inhalte der Veranstaltungen werden durch schriftliche Studienmaterialien vermittelt. Präsenzveranstaltungen an Wochenenden dienen dazu, Fragen zu stellen, Studieninhalte zu vertiefen und die praktische Umsetzung zu diskutieren. Die Studiengebühren decken alle Kosten für die Lehrmaterialien und deren Versand, die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen, die Prüfungen und den Verwaltungsaufwand ab. Nicht enthalten sind Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten für die Präsenzveranstaltungen.

Studiengang Wirtschaftsrecht für die Unternehmenspraxis
Art des Studiengangs Weiterbildender Fernstudiengang in Kooperation mit der TU Kaiserslautern
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat und programmakkreditiert durch die FIBAA
 
Unterrichtssprache Deutsch
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Master of Laws (LL.M.)
 
Studienbeginn Wintersemester
Bewerbungszeitraum 01.04.−15.07.2018 für das WS 2018/19
Wo bewerben Direkt beim Studiengang
 
Kosten Studienentgelt, Sozialbeitrag, Prüfungsgebühr
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Kontakt zur Studienfachberatung
Internetseite Internetseite des Studiengangs