In Kooperation mit der Université de Strasbourg bietet die Universität des Saarlandes einen binationalen Masterstudiengang an. Das Programm vereint die Stärken zweier unterschiedlicher Ausbildungssysteme: eine fundierte theoretische Ausbildung kombiniert mit intensiver experimenteller Laborarbeit.

Die Teilnehmer des deutsch-französischen Studiengangs verbringen das erste Studienjahr an ihrer Heimatuniversität und das zweite an der Partneruniversität. Alle Kurse und Prüfungen der Heimatuniversität werden von der Partneruniversität anerkannt.

Mit erfolgreicher Beendigung des Studiums erlangen die Studierenden einen deutsch-französischen Doppelmaster. Daran anschließend haben sie die Möglichkeit zur Promotion und zum Erwerb eines doppelten Doktortitels.

Der Studiengang wird gefördert von der Deutsch-Französischen Hochschule.

Studiengang Human- und Molekularbiologie international
Art des Studiengangs Binationaler konsekutiver Masterstudiengang
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat
 
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Deutsch-französischer Master of Science (M.Sc.)
 
Unterrichtssprachen Deutsch und Französisch
Erforderliche Deutschkenntnisse Niveau B2, TestDaf 4/5, DSH-2
Erforderliche Französischkenntnisse Niveau B1-B2
 
Studienbeginn Wintersemester, ggf. auch Sommersemester
Bewerbungsfrist Wie beim Master Human- und Molekularbiologie
Wo bewerben Online-Bewerbungsportal. Bitte bewerben Sie sich für den Masterstudiengang "Human- und Molekularbiologie"
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Studienkoordinator Biowissenschaften
Internetseite www.bionational.eu