In Europa nimmt der Bedarf an gut ausgebildeten Übersetzerinnen und Übersetzern ständig zu. Neben einer soliden wissenschaftlichen Ausbildung vermittelt der Masterstudiengang "Translation Science and Technology" Methoden, mit deren Hilfe die Absolventen sowohl den hohen Ansprüchen im Beruf genügen als auch den Weg der Promotion und einer akademischen Laufbahn einschlagen können. Die hochintegrierte Translations- und Sprachtechnologieausbildung, die dieser Studiengang bietet, ist somit in Deutschland einmalig.

Ein Schwerpunkt des Saarbrücker Masterstudiengangs liegt auf neueren Methoden der Sprachtechnologie und der empirischen Forschung. Die Studierenden qualifizieren sich für moderne Arbeitsprozesse in mehrsprachiger Kommunikation. Darüber hinaus werden Forschungsmethoden der empirischen Sprach- und Übersetzungswissenschaft intensiv geschult.

Auch Interdisziplinarität und Praxisorientierung werden groß geschrieben. Sprachwissenschaft, Korpuslinguistik und Computerlinguistik sind ebenso Bestandteile des Studiums wie berufsorientierte Pflichtmodule und die Möglichkeit, eine externe Abschlussarbeit anzufertigen. Durch eine freiwillige Erweiterungsprüfung können Studierende außerdem ihr individuelles Qualifikationsprofil schärfen.

Zu den potenziellen Arbeitgebern für Absolventen des Studiengangs gehören Übersetzungsbüros, weltweit agierende Sprachdienstleister, Industriekonzerne und Behörden. Auch große internationale Organisationen und die Europäische Union haben einen hohen Bedarf an kompetenten Übersetzern.


Ein Studiengang mit vielen Facetten

Kai Bleif hat vier Jahre lang in Ecuador gelebt, bevor er für den Masterstudiengang "Translation Science and Technology" an die Saar-Uni kam. "Ich habe mich für diesen Studiengang entschieden, weil ich mich für Übersetzungs­wissenschaften interessiere, aber mehr lernen wollte als reines Handwerk", sagt Bleif. An seinem Studium gefällt ihm besonders, dass man sich nicht nur als Übersetzer qualifiziert, sondern auch als Projektmanager in Übersetzungsprojekten. Außerdem weiß er die Praxisnähe vieler Lehrveranstaltungen und das gute Betreuungsverhältnis zu schätzen. [mehr...]

Studiengang Translation Science and Technology
Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang
Kann studiert werden als Kernbereich
Akkreditierung Systemakkreditiert durch den Akkreditierungsrat
 
Grundsprache Deutsch
Fremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Erforderliche Deutschkenntnisse GER: C2
 
Regelstudienzeit 4 Semester
Abschluss Master of Arts (M.A.)
 
Studienbeginn Wintersemester
Zulassungsbeschränkt Ja
Nächste Bewerbungsfrist 30.09.2018 für das WS 2018/19
Wo bewerben Online-Bewerbungsportal
 
Studienberatung Zentrale Studienberatung
Studienfachberatung Kontakt zur Studienfachberatung
Internetseite FR Sprachwissenschaft und Sprachtechnologie