Dienstag, 07. Juli 2015

Vortrag: „Forschung – Lehre – Medien: von der (Un-)Möglichkeit des Zusammenspiels“

Forum Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen am Mittag

Über den Einsatz digitaler Medien in Forschung und Lehre an Universitäten spricht Dr. Mandy Schiefner-Rohs, Juniorprofessorin für Pädagogik an der TU Kaiserslautern, an der Saar-Uni. Der Vortrag findet am Dienstag, 7. Juli 2015, von 12 bis 14 Uhr im Campus Center statt (Geb. A4 4, Raum 2.42). Er trägt den Titel „Forschung – Lehre – Medien: von der (Un-)Möglichkeit des Zusammenspiels“. Veranstalter ist das Zentrum für Schlüsselkompetenzen – und Hochschuldidaktik – der Universität des Saarlandes. Alle Interessierten sind willkommen.


Der Umgang mit digitalen Medien in Forschung und Lehre wird an der Universität sehr unterschiedlich gehandhabt: Forscherinnen und Forscher schlagen Literatur in Open Access-Zeitschriften und Online-Datenbanken nach, kommunizieren mit anderen via Skype, vernetzen sich auf der Plattform ResearchGate. In der Lehre stellen sie E-Learning Kurse bereit, Studentinnen und Studenten lernen online und sind auf Facebook und WhatsApp aktiv. Wie kann man nun diese Handlungspraktiken gewinnbringend verbinden und für gute akademische Lehre fruchtbar machen?

Forschendes Lernen hat in den letzten Jahren an vielen Hochschulen an Bedeutung gewonnen, ist aber auch von großer Skepsis begleitet worden. Hoffnungen machen sich Befürworter vor allem hinsichtlich der vertieften Lern- und Bildungsprozesse. Doch was bringt es eigentlich genau? Verknüpft man dann Forschung und Lehre auch mit digitalen Medien, welche die Universität immer mehr durchdringen, ergibt sich ein spannendes Zusammenspiel mit unterschiedlichen Facetten: Man kann das Lernen im Format der Forschung in Verbindung mit Medien näher betrachten, Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien innerhalb verschiedener Konzepte forschenden Lernens prüfen oder auch die Frage nach dem Forschungsverständnis in den Mittelpunkt stellen. Im Vortrag wird anhand von Projekten und empirischen Forschungsergebnissen sowohl forschendes Lernen als auch die Nutzung von Medien in diesem Zusammenhang betrachtet.

Den Vortrag bietet das Zentrum für Schlüsselkompetenzen – und Hochschuldidaktik im Rahmen seiner Reihe „Forum Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen am Mittag“ an.

Dr. Mandy Schiefner-Rohs ist Juniorprofessorin für Pädagogik an der TU Kaiserslautern. Sie hat an der Universität des Saarlandes studiert und war danach an Schweizer Hochschulen im Bereich E-Learning und Hochschuldidaktik tätig. Sie promovierte an der Universität der Bundeswehr mit einer Arbeit zur Medienkompetenz in der Lehrerbildung.

Die Veranstaltung mit Mandy Schiefner-Rohs findet in Zusammenarbeit mit Prof. Babette Park statt, Juniorprofessorin für empirische Hochschulforschung und Hochschuldidaktik an der Universität des Saarlandes.

Kontakt:
Zentrum für Schlüsselkompetenzen – und Hochschuldidaktik
Dr. Birgit Roßmanith und Daniela Freiberger
Tel.: +49 681 302-70431
E-Mail: hochschuldidaktik(at)mx.uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/hochschuldidaktik