Freitag, 07. Juli 2017

Informationsveranstaltung zum Zertifikatsstudium „IT-Recht und Rechtsinformatik“

Informationsveranstaltung zum Zertifikatsstudium „IT-Recht und Rechtsinformatik“
Das Institut für Rechtsinformatik bietet seit einem Jahr das Zertifikatsstudium „IT-Recht und Rechtsinformatik“ an. Dieses richtet sich zum einen an Studentinnen und Studenten, aber auch an Absolventen und Praktiker. Es vermittelt die wesentlichen Rechtsfragen und technischen Grundlagen der digitalen Gesellschaft. Am Mittwoch, 12. Juli, 13:30 Uhr, findet an der Universität des Saarlandes (Gebäude B4 1, Hörsaal 0.23) eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten statt.


Im Rahmen des Zertifikatsstudiums „IT-Recht und Rechtsinformatik“ werden die für die Informationstechnologie relevanten Kenntnisse im Vertrags- und Deliktsrecht sowie dem Datenschutzrecht und Urheberrecht vermittelt. Außerdem lernt man die wesentlichen Aspekte von eJustice und eGovernment kennen. Das Zertifikatsstudium ist interdisziplinär aufgebaut. Die für die Erörterung des IT-Rechts notwendigen Grundlagen des Internets und der IT-Sicherheit werden in verständlicher Weise vermittelt. Technisches Vorwissen ist nicht erforderlich. Das Zertifikat steht Studentinnen und Studenten aller Fachrichtungen offen. Jura-Studenten können sich bestimmte Schwerpunktbereiche anrechnen lassen. Externe können das Zertifikat als berufsbegleitende Qualifikation erwerben.

Die Einschreibung für das Zertifikat „IT-Recht und Rechtsinformatik“ ist zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich. Für Studenten der Universität des Saarlandes fallen keine Gebühren an.

Bewerbungen für das Wintersemester 2017/2018 können ab sofort eingereicht werden. Bewerbungsfrist ist der 31. August 2017.

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie unter rechtsinformatik.saarland/zertifikat