Mittwoch, 26. Juli 2017

Universitätsprofessor Peter Strittmatter wird 80 Jahre alt

Am 6. August kann der emeritierte Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität des Saarlandes Dr. Peter Strittmatter seinen 80. Geburtstag begehen.

In Karlsruhe geboren, studierte Peter Strittmatter an den Universitäten Mainz, Freiburg und Mannheim. Nach der Promotion 1969 mit einer Studie zur Lehrerfolgsforschung übernahm er 1970 den Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen, Abteilung Oldenburg. Nachdem er Rufe an mehrere Universitäten (darunter in das schweizerische Fribourg) abgelehnt hatte, folgte Prof. Strittmatter 1974 dem Saarbrücker Ruf auf die Professur für Erziehungswissenschaft IV. Bis zu seiner Emeritierung 2004 lehrte und forschte er drei Jahrzehnte an der Universität des Saarlandes, der er trotz eines ehrenvollen Rufes nach Tübingen die Treue hielt. Insbesondere widmete er sich dem Ausbau der erziehungswissenschaftlichen Lehrerbildung.

Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkten gehörten Lehren und Lernen, Wissenschaftstheorie, Medienforschung und Mediendidaktik sowie Erwachsenen-, Lehrer- und Weiterbildung. Prof. Strittmatter begründete und leitete viele Jahre das Medienzentrum der Philosophischen Fakultäten und die „Wissenschaftliche Weiterbildung“, das heutige „Zentrum für lebenslanges Lernen“. Außerdem agierte er unter anderem von 1985 bis 2001 als ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Landesanstalt für Rundfunkwesen sowie als langjähriger Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Ein Foto von Prof. Dr. Peter Strittmatter finden Sie unter: www.uni-saarland.de/pressefotos

Weitere Informationen erteilt:
Dr. Wolfgang Müller
Archiv der Universität des Saarlandes
Telefon: 0681 302-2699
E-Mail: w.mueller@univw.uni-saarland.de