Wednesday, 18. January 2017

Interview mit Europarechtler Prof. Thomas Giegerich: Brexit ja, Brutalscheidung nein

SR 2 KulturRadio

Die freie Wahl des Wohnorts in Großbritannien dürfte für Kontinentaleuropäer bald Geschichte sein. Der Saarbrücker Europarechtler Prof. Thomas Giegerich von der Universität des Saarlandes glaubt nicht daran, dass die britische Premierministerin Theresa May von diesem zentralen Punkt des Brexit abrücken wird. Eine Niederlassung auf der Insel als Unternehmer werde "wahrscheinlich noch möglich sein", "ein Zutritt zum britischen Arbeitsmarkt nach Vorstellung von Theresa May nicht", sagte Giegerich im Gespräch mit SR 2 KulturRadio. "Das hängt eben vom Inhalt dieses geplanten Freihandelsabkommens ab". Und dieses von London angestrebte Freihandelsabkommen bedeute lediglich, "dass es keine Zölle geben wird", erläuterte Giegerich, "andere Hindernisse sind nicht auszuschließen".

Den vollständigen Beitrag können Sie hier anhören: sr.de