Saturday, 10. June 2017

Cybersicherheitsexperte Prof. Christian Rossow zum WannaCry-Virus: Wenn aus Algorithmen Waffen werden

Magazin Focus

Dass Staaten, auch Deutschland, Hacker mit Spionage oder Sabotage beauftragen, rückte spätestens seit der NSA-Affäre ins öffentliche Bewusstsein. Viele Menschen leben seitdem in der Gewissheit, ständig überwacht oder manipuliert zu werden. Das Schockierende dabei ist, dass WannaCry in Wahrheit nur ein Angriff von mehreren Millionen war, die jeden Tag Systeme von Regierungen, Unternehmen und Privatpersonen attackieren. „WannaCry erregte so eine enorme Aufmerksamkeit, weil die Zahlungsaufforderung deutlich sichtbar auf den Bildschirmen aufpoppte“, sagt Christian Rossow, Professor am Center for IT-Security, Privacy and Accountability in Saarbrücken. „Das schockierte maximal. Allerdings existieren seit einigen Jahren weit größere Angriffe auf unsere Netzwerke."

Den vollständigen Artikel finden Sie auf den Seiten 18 bis 23 der Ausgabe 24 des Focus-Magazins.