Tuesday, 13. June 2017

Pressegespräch zum Tag der offenen Tür der Saar-Uni: Von Gen-Daten über Materialforschung bis zum ESA-Astronauten

Am Samstag, den 24. Juni, öffnet die Universität des Saarlandes ihre Türen. Rund  250 Angebote aus allen Fachrichtungen warten dann auf neugierige Besucher. Bei einem Pressegespräch am Montag, 19. Juni um 13 Uhr wird Universitätspräsident Manfred Schmitt einige der Programmpunkte vorstellen. Mit zahlreichen Vorträgen, Beratungs-gesprächen und Infoständen der einzelnen Studiengänge wendet sich die Universität an diesem Tag zum einen an alle Studieninteressierte. Für Kinder und Jugendliche gibt es zudem in den Schülerlaboren und an Infoständen viele Experimente zum Mitmachen. Alle Besucher können sich außerdem über die große Bandbreite der Forschungsprojekte an der Saar-Uni und an Forschungsinstituten auf dem Campus informieren.

Im Anschluss an das Pressegespräch im großen Sitzungssaal des Präsidialgebäudes (Geb. A2 3) um 13 Uhr wird Jörn Walter, Professor für Epigenetik der Saar-Uni, in seinem Forschungslabor im Nachbargebäude zeigen, was die Besucher dort am Tag der offenen Tür erwartet. Außerdem besteht Gelegenheit, Experimente in den Laboren der Materialwissenschaft kennenzulernen, denn dort hat auch der prominenteste Gast des diesjährigen Tages der offenen Tür studiert: Der saarländische ESA-Astronaut und Uni-Absolvent Matthias Maurer wird am 23. und 24. Juni mit mehreren Vorträgen auf dem Uni-Campus zum ersten Mal öffentlich im Saarland auftreten.

Weitere Informationen zu einzelnen Projekten:
Pressemitteilung vom 29. Mai 2017

Ausführliches Programm zum Tag der offenen Tür mit rund 250 Angeboten:  
www.uni-saarland.de/infotag

Pressefotos: www.uni-saarland.de/pressefotos