Wednesday, 14. June 2017

Saar-Uni startet mit Teilnehmerrekord beim Firmenlauf in Homburg

Mit 629 Läuferinnen und Läufern startet die Universität des Saarlandes in diesem Jahr bei der 5. Ausgabe des „DIE WOCH“-Firmenlaufs am 22. Juni in Homburg. Die Universität schickt damit so viele Teilnehmer ins Rennen wie nie zuvor und stellt damit auch das größte Team im Starterfeld vor dem Universitätsklinikum und der Firma Bosch aus Homburg.

Mit 137 Anmeldungen mehr toppt die Saar-Uni erneut den eigenen Teilnehmerrekord des Vorjahres. Die Saar-Uni tritt zum neunten Mal in Folge bei einem Firmenlauf an und zeigt sich dabei im Konzert mit vielen Unternehmen auch jenseits von Studium und Lehre als großer und bedeutender Arbeitgeber für die Region.

Beim 5. Firmenlauf in Homburg gehen insgesamt 4.665 Läuferinnen und Läufer aus 230 Unternehmen auf die fünf Kilometer lange Strecke. Sie beginnt und endet in der Homburger Innenstadt und führt unter anderem an der Karlsberg-Brauerei vorbei. Neu ist in diesem Jahr, dass in zwei Blöcken gestartet wird. Der Startschuss für die Uni fällt um 18 Uhr.

Gestartet wird in Dreier-Teams. Auch im Jahr 2017 spiegeln die gemeldeten Teams das ganze Spektrum der Saar-Uni wider: Vertreten sind Wissenschaft und Forschung, Verwaltung, Zentrale Einrichtungen, studentische Gruppen und technisches Personal. Besonders zu erwähnen ist, dass erstmals ein vollständiges Präsidiumsteam an den Start geht. Die Vizepräsidentin für Forschung und Technologietransfer, Martina Sester, der Vizepräsident für Planung und Strategie, Christian Wagner, sowie der Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung Roland Rolles treten gemeinsam als Team an.

Rund ein Drittel der Teilnehmer kommen vom Campus Homburg, zwei Drittel aus Saarbrücken. Kreative Teamnamen sind auch in diesem Jahr wieder dabei: „1 Team Vong Uni“, „UniSaarpiens“ „Bon Universaire“ oder „two and a half Uni Saarländer“. Und auch das Trend-Fabelwesen Einhorn hinterlässt seine Spuren: Insgesamt sind 13 „UNIcorn“-Teams gemeldet.

Aus Termingründen können die mehrfachen Vorjahressiegerinnen, die „Uni-Rennmäuse“, in diesem Jahr nicht antreten. Dennoch konnte ein schnelles Damenteam um Julia Grommisch, die selbst 2015 den Titel holte, aufgestellt werden. Bei den Herren soll der erste Platz durch das Team um Daniel Rhodes, dem amtierenden deutschen Hochschulmeister über 400 Meter, in Angriff genommen werden.

Weitere Informationen unter www.firmenlauf-homburg.saarland.

 

Rückfragen an:

Rolf Schlicher
Leiter des Hochschulsportzentrums
Tel.: 0681/302 57571
E-Mail: rolf.schlicher(at)uni-saarland.de 
www.uni-saarland.de/hochschulsport