Friday, 15. September 2017

Kinderuni im Wintersemester – Anmeldung bis zum 7. Oktober

Für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren bietet die Universität des Saarlandes auch im kommenden Wintersemester wieder vier Vorlesungstermine an: Professoren erklären dabei kindgerecht Phänomene aus Wissenschaft und Alltag. Die Kinder-Vorlesungen finden im größten Hörsaal des Universitätsgeländes statt, dem „Auditorium Maximum“ (Gebäude B4 1). Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 7. Oktober anmelden unter: www.kinderuni.saarland

Die Themen der Kinder-Uni drehen sich um Dinge, die in der Schule nicht oder nur am Rande behandelt werden. Im kommenden Semester sind das Fragen aus Philosophie, Religion, Pädagogik und Physik.  

Los geht es am 8. November mit der Philosophin Susanne Mantel. Unter der Überschrift „Ist ein Leben ganz ohne Regeln überhaupt möglich?“ will sie mit ihren jungen Studenten darüber nachdenken, warum es eigentlich Regeln gibt, an die wir uns halten müssen, und warum einige davon wichtiger sind als andere. Dabei wird sie auch von Pippi Langstrumpf erzählen, „dem stärksten Mädchen der Welt“. Denn im Gegensatz zu anderen Kindern pfeift Pippi auf viele Regeln und macht einfach das, was ihr gefällt.

Am 13. Dezember beschäftigt sich der Religionspädagoge Alexander Maier mit der Frage „Kann mein Gott sehen, was ich tue?“. Auf der Suche nach einer Antwort reist Maier mit den Kinder-Studenten mehrere Jahrtausende zurück in die Vergangenheit. Dabei lernen sie vieles über das Gottesbild im Judentum, Christentum und dem Islam. Obwohl diese Religionen auf den ersten Blick recht unterschiedlich erscheinen, gibt es doch eine Sache, die sie alle miteinander verbindet.

Am 10. Januar 2018 spricht Professor Volker Linneweber über „Lernen macht Spaß!“
Wir lernen nicht nur in der Schule oder zu Hause, wenn eine wichtige Klassenarbeit ansteht. Im Gegenteil: Unbewusst lernen wir ständig etwas dazu, beispielsweise, wenn wir in den Zoo gehen, ein Museum besuchen oder einen spannenden Film schauen. Und das macht dann auch wirklich Spaß.

„Wie funktionieren Spielzeuge?“ heißt das Thema von Professor Uwe Hartmann am 24. Januar. Warum kann beispielsweise ein Spielzeugvogel von ganz allein immer wieder in ein Glas picken? Oder warum dreht sich ein Kreisel um seine eigene Achse, wenn man ihn mit den Fingern anstößt? Dahinter stecken jede Menge physikalischer Gesetze, die Prof. Hartmann leicht verständlich erklären wird. Dabei erfahren die jungen Zuhörer auch, was ein Spielzeugkreisel mit einer Eiskunstläuferin zu tun hat.

Die Kinder-Vorlesungen finden jeweils mittwochs statt. Sie beginnen immer um 16.15 Uhr und dauern etwa 45 Minuten. Da anschließend noch Fragen der Kinder beantwortet werden, ist mit einer Gesamtdauer von ungefähr einer Stunde zu rechnen.

Die Kinderuni im Netz: www.kinderuni.saarland

Pressefotos unter: www.uni-saarland.de/pressefotos

Fragen beantwortet:

Prof. Dr. Markus Peschel
Koordinator der Kinder-Uni
Tel.: 0681/302- 713 99
E-Mail: markus.peschel(at)uni-saarland.de