Wednesday, 18. October 2017

Lesung mit Schauspieler Martin Huber: Grubenpferd und Bergmannshände

Gedichte und Geschichten aus dem Saarbergbau

Das Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass der Universität des Saarlandes veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Fritz-Hüser-Institut Dortmund eine Lesung rund um den saarländischen Bergbau.

Der große Rhythmus ist vorbei. Bergehalden und Absinkweiher bleiben als Landschaftsmerkmal, hier und da ein Fördergerüst, ein verstecktes Stollenmundloch.

An den Arbeitsalltag unter Tage aber erinnern vor allem die Gedichte, Erzählungen und nicht zuletzt die Anekdoten der Bergmänner.

Der Schauspieler Martin Huber präsentiert eine literarische Auswahl der Jahre 1930 bis 1990, die neben Dichtern wie Adolf Groß und Albert Korn auch unbekanntere Texte zu Gehör bringt.

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:

Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass, Campus Gebäude B1 1.

Weitere Information und Pressefotografien: http://literaturarchiv.uni-saarland.de