Friday, 10. November 2017

Ausbildungsmesse zu Gesundheitsfachberufen am UKS

Welche Unterschiede bestehen zwischen den einzelnen MTA-Berufen? Was genau machen eigentlich Diätassistenten? Was verbirgt sich hinter der Orthoptik? Diese und weitere Fragen werden am Freitag, 10. November 2017, beantwortet, denn das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg führt in die Welt der Gesundheitsfachberufe ein.

Allen Interessierten werden die 12 Gesundheitsfachberufe vorgestellt, die im Schulzentrum ausgebildet werden. Von 15 bis 18 Uhr können Besucher im Gebäude 54 alles Wissenswerte über die Aus-, Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten am UKS erfahren. Darüber hinaus wird auch zu den verschiedenen Dualen Studiengängen sowie zu Personalentwicklung und Karriere im Gesundheitswesen beraten.

Zunehmend mehr junge Menschen interessieren sich für das Berufsfeld der Gesundheitsfachberufe. Oftmals wissen sie aber nicht genau, welche Berufsbilder, Arbeitsanforderungen und Aufstiegsmöglichkeiten in diesem doch recht spezifischen Gebiet existieren. Um hier Abhilfe zu schaffen, bietet das Schulzentrum des UKS allen Interessierten die Ausbildungsmesse. Bei dieser Veranstaltung werden die Besucherinnen und Besucher über alle Gesundheitsfachberufe informiert, die im Schulzentrum in Homburg vertreten sind: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schulzentrums stellen die verschiedenen Berufsbilder und die verschiedenen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vor. Auch zu vielfältigen Studienmöglichkeiten wie zum Dualen Studium wird beraten.

Jeweils um 15:15 Uhr und um 16:45 Uhr gibt es Informationen zu unterschiedlichen Ausbildungsbereichen. In den Schulräumen referieren die Schulleitungen zu den folgenden Berufen:

Raum I: Pflegeberufe, Hebammen, Operationstechnische Assistenten (OTA)

Raum II: Medizinisch-technische und pharmazeutisch Assistenzberufe MTAF, MTLA, MTRA und PTA

Raum III: Therapeutische Berufe: Diätassistenz, Orthoptik, Physiotherapie

Interessierte können sich weiterhin in der Ausstellung die Präsentationen der verschiedenen Ausbildungsberufe ansehen. Daneben bietet sich an diesem Tag die Möglichkeit der Beratung: Das Team des Schulzentrums steht den Besuchern in allen Fragen rund um die Aus-, Fort- und Weiterbildung in Gesundheitsfachberufen Rede und Antwort. Auch Auszubildende sind dabei, die ihre Erfahrungen rund um die theoretische und praktische Ausbildung aus erster Hand schildern.

Kontakt:

Universitätsklinikum des Saarlandes
Schulzentrum
Kirrberger Straße, Geb. 53/54
66421 Homburg
Telefon: 0 68 41 - 16 - 2 37 00
Fax: 0 68 41 - 16 - 2 37 09
E-Mail: schulzentrum(at)uks.eu

Anfahrt: www.uks.eu/anfahrt

Über das Schulzentrum

Das UKS ist einer der größten Ausbildungsbetriebe in der Region. Zehn verschiedene anerkannte Ausbildungsstätten für medizinische Gesundheitsfachberufe sowie das Referat für Fort- und Weiterbildung sind hier angesiedelt – mit über 650 Ausbildungsplätzen sowie 142 Weiterbildungsplätzen.

Ziel ist es, dass die Auszubildenden Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, die zu einer adäquaten Patientenversorgung beitragen. Ein schulübergreifendes Miteinander soll die Auszubildenden auf eine berufsübergreifende Zusammenarbeit vorbereiten.

Gerade im Gesundheitswesen unterliegt Wissen einer Halbwertszeit, wodurch „Lebenslanges Lernen“ so selbstverständlich wie notwendig ist. Deshalb ist auch das Referat für Fort- und Weiterbildung mit seinem umfangreichen Angebot im Schulzentrum integriert.

Webseite des Schulzentrums: www.uks.eu/schulzentrum