lundi, 24. juillet 2017

Campus-Porträt über Prof. Reinhard Stockmann: Eine kritische Analyse der Politik

Saarbrücker Zeitung

Reinhard Stockmann (62) kommt aus Bürstadt in Hessen. Er ist seit dem Jahr 1995 Professor für Soziologie mit dem Arbeitsschwerpunkt Evaluation an der Universität des Saarlandes.


Im Mittelpunkt meines Fachs steht:

Die Erforschung der Wirksamkeit von politischen und sozialen Strategien und Programme, um diese effektiver und nachhaltiger zu gestalten.

Die wichtigste Erkenntnis meiner Forschung ist:

Evaluation kann für die Gesellschaft und ihre Organisationen nützliche Erkenntnisse liefern, die bei politisch Verantwortlichen aber nicht immer beliebt sind.

Das können meine Studenten mit diesem Studium anfangen:

Sie haben gelernt, mit Hilfe wissenschaftlicher Theorien und Methoden politische und soziale Strukturen und Prozesse zu analysieren und finden im boomenden Tätigkeitsbereich der Evaluation mit Sicherheit eine Stelle.

Mein Fach ist gesellschaftlich relevant, weil es dem Lernen dient, indem aufgezeigt wird, wie etwas besser gemacht werden kann und weil es Transparenz schafft, indem die Ergebnisse von Politik kritisch analysiert werden.

Studium und Lehre an der Universität des Saarlands zeichnen sich aus durch:

Offenheit, Interdisziplinarität und gegenseitigen Respekt und – durch den einzigen Masterstudiengang Evaluation in Deutschland.

Quelle: Saarbrücker Zeitung