jeudi, 03. août 2017

Neuer Lehrstuhl für die Forschung über Diskriminierung und Vorurteile an der Saar-Uni

Kölner Stadt-Anzeiger

Die Europäische Union fördert einen Lehrstuhl an der Universität des Saarlandes für die Forschung über Diskriminierung und Vorurteile. "In Sachen Bewusstsein für Diskriminierung und Vorurteile liegen wir hierzulande im internationalen Vergleich zurück, wir sind auf diesem Gebiet eher Nachzügler", sagte der Co-Direktor des Europa-Instituts der Saar-Uni, Thomas Giegerich, am Mittwoch in Saarbrücken.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Kölner Stadt-Anzeiger