mercredi, 06. septembre 2017

Sparmaßnahmen der Universität des Saarlandes: 500 Jobs abgebaut

SR 3 - Region

An der Uni des Saarlandes sollen mit dem Helmholtz-Institut mehrere Hundert Wissenschaftler ins Saarland kommen. Doch auf dem restlichen Teil des Campus wird massiv gespart. Bis 2020 wird fast überall der Rotstift angesetzt. Das merkt man jetzt auch deutlich beim Personal. Innerhalb von zwei Jahren hat die Uni 500 Jobs abgebaut. In meisten Fällen zwar befristete Stellen und Teilzeitjobs, doch die Einschnitte sind deutlich spürbar. 

Den vollständigen Beitrag können Sie sich hier anhören: sr-mediathek.de