jeudi, 14. septembre 2017

GEW kritisiert angedachte Verwaltungsgebühr für Studenten

SR Fernsehen - Aktueller Bericht

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft hat die Überlegungen der Saar-Uni, Verwaltungsgebühren einzuführen als unsozial kritisiert. Ein Sprecher sagte, Verwaltungsgebühren dürften nicht zu einer weiteren Belastung für Studierende werden, deren Eltern finanziell nicht gut da stehen. Das Präsidium der Saar-Uni erwägt eine Verwaltungsgebühr einzuführen, um die finanzielle Schieflage der Universität abzumildern.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier: sr-mediathek.de