Kinderkurzzeitbetreuung

Flexible Kinderbetreuung für Studierende und Beschäftigte der Universität des Saarlandes

Manchmal wird an den Nachmittagen keine Betreuung angeboten, eine Betreuung fällt kurzfristig aus oder die Eltern benötigen nur eine kurze Betreuung zur Wahrnehmung von einzelnen Lehrveranstaltungen.

Studierende bzw. in der Lehre tätige Eltern der Universität des Saarlandes können eine Unterstützung für die Betreuung ihres Kindes/ihrer Kinder in Anspruch nehmen. Vorausgesetzt wird, dass der Betreuungsgrund in studienrelevanten Tätigkeiten (wie z.B. dem Besuch einer Vorlesung, dem Schreiben einer Hausarbeit etc.) und nicht in privaten Gründen liegt.

Das audit familiengerechte hochschule und der AStA unterstützen die Eltern durch die Vermittlung von BabysitterInnen aus der universitätsinternen Online-Babysittingbörse, helfen ggf. bei der Organisation geeigneter Räumlichkeiten und erstatten die Kosten für die Betreuungsperson.

Die Eltern treten dabei in Vorleistung und sind verpflichtet, der Betreuungsperson 10€ pro Stunde zu bezahlen. Im Anschluss werden der Antrag auf Kostenübernahme und der Betreuungsvertrag an das audit übermittelt und die Rückerstattung damit eingeleitet.

Noch einmal im Überblick: Schritt-für-Schritt Anleitung zur flexiblen Kinderbetreuung:

  1. Kontaktaufnahme (möglichst frühzeitig) durch unser Anmeldeformular
  2. Warten auf Rückmeldung des audit mit den Kontaktdaten der Betreuungsperson
  3. Kontaktierung der Betreuungsperson und Absprache der Details
  4. Vertragsunterzeichnung (Betreuungsvereinbarung) bei Beginn der Betreuung
  5. Bezahlung der Betreuungsperson (Vorleistung)
  6. Übermittlung des Antrags auf Kostenübernahme sowie des Betreuungsvertrags an das audit: auditfamile(at)uni-saarland.de oder: audit familiengerechte hochschule, Universität des Saarlandes, Campus A4 4, 66123 Saarbrücken

FlexiMedKids – Kurzzeitbetreuung auf dem Campus Homburg

FlexiMedKids ist eine Kurzzeitbetreuung für Kinder von Studentinnen und Studenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Universitäts­klinikums und der Universität des Saarlandes. Das Angebot ist Teil des Lokalen Bündnisses Kinderbetreuung – UniMedKids.