"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt."

 

 

Fairtrade ist ein Begriff den jeder schon einmal gehört hat, aber in den Köpfen der meisten Menschen ist die Idee noch nicht wirklich angekommen. 

Es ist vielen nicht klar, was die Globalisierung als Preis für unseren Wohlstand und die günstigen Preise vor Ort angerichtet hat.

Es ist vielen nicht klar, dass Menschen in anderen Ländern ausgebeutet werden damit wir das Kakaopulver auf unseren Cappuccino streuen können. 

Und es ist vielen nicht klar, dass jeder einzelne Mensch etwas dazu beitragen kann, dass die Plantagenarbeiter, die Lebensqualität zurück bekommen, die ihnen zusteht.

 

Wenn es darum geht etwas in den Köpfe von Menschen zu bewegen ist eine Universität der richtige Ort. Ist es doch das höhere Ziel einer Uni zu bilden und aufzuklären. Hier beginnt die Geschichte der Fairen Uni Saar. 

 

Das faire Menü, das man einmal im Monat in der Mensa verzehren kann ist meistens ausverkauft, ein kleiner Verkaufsstand mit fairen Produkten ist ebenfalls regelmäßig in der Mensa zu finden und viele der Campusansässigen Cafés bieten fairen Kaffee, Tee oder Schokolade an. Die faire Uni ist also gar nicht weit entfernt...

 

Die Wichtigkeit dieser Idee wurde vom Studierendenparlament der Universität des Saarlandes erkannt und es wurde kürzlich von Seite der Studierenden beschlossen den Weg einer fairen Uni zu beschreiten.

Wir wollen nach dem Vorbild anderer Länder wie Großbritannien, den Vereinigten Staaten und Australien unsere Uni zu der ersten deutschen Fairtrade Universität machen. Diesen Titel gibt es in Deutschland bisher noch nicht aber die Kriterien der anderen Länder sind von uns vor Ort bereits  größtenteils erfüllt.

 

Was fehlt ist aber nicht ein Titel oder eine Absichtserklärung, sondern die bewusste Wahrnehmung: "Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt", sagte Mahatma Gandhi. Mit einer fairen Universität haben wir die Chance etwas zu verändern, denn wir sind 17.000!

Mit einer wunderbaren Idee und eurer Hilfe wollen wir uns auf den Weg machen um die Welt ein keines Stück zu verbessern.

 

 

Werdet fair!