Die Lombardische Briefsammlung


- by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by -by - by - by - by - by - by - by -

Die sog. Lombardische Briefsammlung (ca. 1132/37) ist bisher nur aus Teileditionen einzelner Briefe bekannt. Die Neuedition ist seit 1999 ein Projekt der Monumenta Germaniae Historica und wird in der Reihe "Die Briefe der deutschen Kaiserzeit (Briefe d. dt. Kaiserzeit)" erscheinen.
An dieser Stelle soll eine Einführung in das Werk gegeben werden - verbunden mit einer Zugriffsmöglichkeit auf die 80 lateinischen Briefe dieser Sammlung (im Internet vorerst freilich nur in "unkritischer" Form). Im übrigen soll der Editionsfortschritt durch Aktualisierung und Ergänzung dieser WWW-Seiten dargestellt werden (work in progress), wobei der gesamte kritische Apparat (inkl. Fußnoten) hier nicht gepflegt werden kann.
Für Anregungen, Korrekturvorschläge usw. ist der Herausgeber stets dankbar:
beyer_saar@web.de
Versione

italiana

- by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by - by -by - by - by - by - by - by - by -

Übersicht über das aktuelle "Angebot

Der Zugriff auf die
Brief-Edition
ist vom Register im Kap.
Inhalt/Aufbau/Vorlagen
aus möglich !

Herausgeber hat sich - um der Briefsammlung eine breitere "Resonanz" bei seinen Zeitgenossen zu verschaffen - auch an der (deutschen) Übersetzung der Briefe versucht. Es handelt sich dabei um eine (mitunter) relativ "freie" Übertragung des lateinischen Editionstextes, die sich um eine "zeitadäquate" (d.h. dem heutigen Leser verständliche) Wiedergabe des Inhalts bemüht, was insbes. am Briefanfang bei Adresse bzw. Anrede (insbes. wenn sie an die 3. Person, z.B. paternitas, gerichtet wird) etwas schwerfällt...
Die Übersetzung befindet sich jeweils neben dem lateinischen Text
auf der rechten Seite des Bildschirms (in kleinerer Type).
[Version VI/2006]
Durch runde Klammern (...) werden aus Sicht des Übersetzers sichere bzw. für den Leser sinnvolle Ergänzungen gekennzeichnet, während in eckige Klammern [...] Kommentierungen, Vermutungen, Übersetzungsvarianten u.ä.gesetzt werden.

- by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by - by(e) - by -
Zurück zum Inhalt
      (Homepage Beyer)
 
©
  Copyright!