Frei verfügbare Fotos zu unseren Pressemitteilungen

Die folgenden Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur im Zusammenhang mit den genannten Themen verwendet werden und sind dann honorarfrei. Als Bildhinweis ist die Universität des Saarlandes und – falls vermerkt – der Name des Fotografen zu nennen. Per Klick auf das jeweilige Foto gelangen Sie zu einer höheren Auflösung.

Hier folgen Fotos zu aktuellen Pressethemen der Universität

Engagement gegen Tuberkulose – Memento Preis für vernachlässigte Krankheiten 2018 geht an Vertreter des Forschungsnetzwerkes TBnet

Der Memento Forschungspreis für vernachlässigte Krankheiten geht dieses Jahr an Prof. Dr. Martina Sester (Foto: Rüdiger Koop) von der Universität des Saarlandes und Prof. Dr. Dr. Christoph Lange vom Forschungszentrum Borstel. Die Jury würdigt damit das Engagement der beiden Wissenschaftler für die Bekämpfung von Tuberkulose (TB).

HIPS-Wissenschaftlerin erhält ERC Starting Grant über 1,5 Millionen Euro

Europäische Spitzenförderung für Prof. Anna Hirsch. Foto: HZI/HIPS

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoff-Klassifizierung

Professor Frank Mücklich. Foto: Maximilian Schlosser
Das Labor für Atomsonden-Tomographie an der Universität des Saarlandes. Foto: Oliver Dietze (Weitere Fotos aus dem Originalartikel folgen in Kürze).
Dominik Britz, Materialforscher der Saar-Uni und Projektleiter am Steinbeis-Forschungszentrum für Werkstofftechnik MECS
In der ersten Reihe sind spaltenweise Ausschnitte aus rasterelektronenmikroskopischen Aufnahmen mit jeweils unterschiedlichen Bestandteilen/Phasen eines niedriglegierten Stahls dargestellt. Die Ergebnisse der Klassifizierung sind in der letzten Reihe dargestellt. Jede Farbe steht für eine Phase im Stahl: Rot: für Martensit, Grün für angelassenen Martensit, Blau für Bainit und Gelb für Perlit. Man kann deutlich erkennen, dass der Computer die Objekte sehr gut erkennt und auch korrekt zuordnet.
Ausgehend von rasterelektronenmikroskopischen Aufnahmen (SEM) werden in mehreren Schritten in einem sog. Convolutional Neural Network (CNN) Merkmale extrahiert und nach einer Trainingsphase schließlich unbekannte SEM-Aufnahmen voll automatisch hinsichtlich ihrer Bestandteile segmentiert und klassifiziert.
 

Fachdidaktiker der Saar-Uni schließen Kooperationsvertrag mit dem Bildungsverband Didacta

Didacta-Präsident Prof. Dr. mult. Wassilios E. Fthenakis und die Professorinnen Julia Knopf (l.) und Silke Ladel (r.). Foto: Didacta Bildungsverlag.

Der coolste Ort im Saarland: Physiker kontrollieren Quantenbits mithilfe von Laserpulsen bei extrem tiefen Temperaturen

Jonas Becker, Erstautor der Studie, mit der experimentellen Apparatur zur Kühlung der Quantenbits.
Die verwendete Kühlapparatur mit konfokalem Mikroskop. Fotos: AG Becher, Saar-Uni.

Materialforscher entwickeln neue Klasse metallischer Gläser – Leichtbauanwendungen möglich

Oliver Gross
Alexander Kuball
Benedikt Bochtler
Amorphe Proben aus einer neuen Titan-Schwefel-Legierung. Im Hintergrund die Bestandteile der neuen Legierung: Nickel, Zirkonium, Schwefel, Kupfer, Titan (v. l. n. r.).

Kein Sex ohne “Kiss”: Forscher entdecken Mechanismus, durch den das Gehirn Sexualverhalten steuert

Professor Ulrich Boehm

Neues Projekt will Schülerinnen mit Migrationshintergrund durch Sprachförderung stark machen

Der Stifterverband fördert das Projekt "Starke Mädchen, starke Frauen - Durch Sprache fördern" des Lehrstuhls für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache von Professorin Stefanie Haberzettl (Foto: privat) mit 60.000 Euro.

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Professor Uwe Hartmann (Foto: dasbilderwerk) jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren.
Prof. Dr. Uwe Hartmann (Foto: Iris Maurer)

Neue Klaus Faber Stiftungsprofessur für Wirkstoff-Bioinformatik an der Universität des Saarlandes und am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung

Vertragsunterzeichnung zwischen HIPS, Universität und Klaus Faber Stiftung über die Stiftungsprofessur für Wirkstoff-Bioinformatik. V.l.n.r.: Prof. Dr. Rolf Müller, Geschäftsführender Direktor des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS), Prof. Dr. Manfred Schmitt, Universitätspräsident, Detlef Thiery, Vorsitzender der Klaus Faber Stiftung
V.l.n.r.: Dr. Andreas Schmitt, Vorstandsmitglied der Klaus Faber Stiftung, Detlef Thiery, Vorsitzender der Klaus Faber Stiftung, Gerhard Pfefferle, stellvertretender Vorsitzender der Klaus Faber Stiftung, Marie-Therese Bettscheider, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Klaus Faber AG, Prof. Dr. Manfred Schmitt, Universitätspräsident
V.l.n.r.: Christian Reißner, Finanzvorstand Faber AG, Detlef Thiery, Vorsitzender der Klaus Faber Stiftung, Marie-Therese Bettscheider, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Klaus Faber AG, Dr. Susanne Reichrath, Beauftragte der Ministerpräsidentin für Wissenschaft, Hochschulen und Technologie im Saarland, Prof. Dr. Manfred Schmitt, Universitätspräsident, Prof. Dr. Rolf Müller, Geschäftsführender Direktor des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS), Dr. Andreas Schmitt, Vorstandsmitglied der Klaus Faber Stiftung, Gerhard Pfefferle, stellvertretender Vorsitzender der Klaus Faber Stiftung, Joachim Czabanski, Vorsitzender des Vorstands der Klaus Faber AG
 

Brennstoffzellen-Auto: Ingenieure der Saar-Uni überwachen Wasserstoff-Qualität an der Tankstelle

Professor Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes forscht mit internationalen Wissenschaftlern (hier mit Donatella Puglisi von der Universität Linköping) an Gas-Sensorsystemen. (Foto: Oliver Dietze)
Professor Andreas Schütze (Foto: Zema)

Bei der „Night of the Profs“ am 12. Januar wählen Uni-Professoren die Partymusik aus

Prof. Dr. Sven Gottschling ist auch in diesem Jahr wieder als DJ an den Turntables dabei. Foto: Universität des Saarlandes
Foto: Universität des Saarlandes

Werkstoffwissenschaftler macht Spritzguss-Bauteile leichter, belastbarer und günstiger

Dr. Marc Schöneich hat ein Verfahren entwickelt, mit dem die Industrie die Eigenschaften kurzfaserverstärkter Kunststoffe vorab simulieren und passgenau je nach Einsatz optimieren kann. Foto: Ehrlich
Für seine Ergebnisse hat der Wissenschaftliche Arbeitskreis der Universitäts-Professoren der Kunststofftechnik Dr. Marc Schöneich jetzt mit dem Wilfried-Ensinger-Preis ausgezeichnet. Foto: Ehrlich

Probestudium Physik für Schüler befasst sich mit „Schwingungen und allerlei Wellen“

Beim Probestudium Physik zeigt Prof. Christoph Becher ein Experiment mit Wellen. Foto: Iris Maurer

Krebstherapie nach Maß: Assistenzsystem soll Ärzte bei Medikamentenauswahl unterstützen

Das Biotech-Unternehmen Roche hat die Forscherin Lara Schneider, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Hans-Peter Lenhof, mit dem ersten Preis des „Future X Healthcare Awards“ in der Kategorie „Scientific Excellence“ ausgezeichnet. Foto: Ehrlich
Bioinformatikerin Lara Schneider Foto: privat
 

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

Verleihung des VDMA-Nachwuchspreises "Digitalisierung im Maschinenbau" an Dominic Gottwalles (v.l.): Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsvorsitzender Software und Digitalisierung; Frederic Friess, Centigrade; Dominic Gottwalles, Centigrade; Axel Dürrbaum, Universität Kassel; Lars Kistner; Prof. Claus Oetter, stellv. Geschäftsführer Software und Digitalisierung. Foto: VDMA.
Dominic Gottwalles. Foto: privat.
Ein Teilnehmer gibt auf seiner realen Handfläche virtuelle Zahlenwerte ein. Das Experiment wird im Hintergrund von Dominic Gottwalles überwacht. Foto: Medieninformatik.

Wie Kinder mit Robotern gleichzeitig Mathe, Programmieren und Problemlösen lernen

Viertklässler der Grundschule Heusweiler erproben eine der kleinen Lernwelten, die Lehramts-Studentinnen wie Saina Akhlaghi (Mitte) am Lehrstuhl von Professor Silke Ladel (links) an der Saar-Uni entwickelt haben. Die Schüler programmieren einen Mini-Roboter und lassen ihn so verschiedene Abenteuer erleben. Foto: Ehrlich
Schülerinnen der Grundschule Heusweiler erproben eine der kleinen Lernwelten und messen Abstände, um ein kleines autonomes Auto zu programmieren. Professor Silke Ladel (links) erforscht gemeinsam mit ihren Lehramtsstudentinnen, wie Lehrer die Schüler unterstützen und Impulse liefern können.
Schülerinnen der Grundschule Heusweiler erproben eine der kleinen Lernwelten und messen Abstände, um einen Mini-Roboter zu programmieren. Professor Silke Ladel (links) erforscht gemeinsam mit ihren Lehramtsstudentinnen, wie Lehrer die Schüler unterstützen und Impulse liefern können.
Prof. Silke Ladel Foto: Ehrlich
 

Kooperation Uni und Schule: Schüler lernen, Schadstoffe in der Luft zu messen

Mit Sensoren im Smartphone forschend lernen: Schüler sollen bald mit Gassensoren die Luftqualität messen. Beschleunigungssensoren kommen - wie hier im Schülerlabor Sinntec - bereits zum Einsatz. Foto: dasbilderwerk
Prof. Dr. Andreas Schütze Foto: Zema

Professor Michael Backes referiert über selbstfahrende Autos und autonome Roboter

Professor Michael Backes, Foto: Raphael Reischuk

Studenten nehmen mit Frühwarnsystem für Geisterfahrer an internationalem Wettbewerb in Peking teil

Die Studenten Benjamin Kirsch (kniend), Julian Neu (Mitte) und Daniel Gillo (r.) haben ein solarbetriebenes Sensorsystem entwickelt, das Falschfahrer früh erkennt und Warnungen veranlassen kann. Vom 24. bis 26. November treten die angehenden Ingenieure mit ihrem Prototyp „Ghostbuster“ (Geisterjäger) beim internationalen Studenten-Wettbewerb iCan in Peking an. Foto: Oliver Dietze
Der Prototyp, den die angehenden Ingenieure Benjamin Kirsch (l.), Daniel Gillo (Mitte) und Julian Neu (r.) an der Saar-Universität gebaut haben, wird im oberen Teil eines Leitpfostens installiert. Fotos: Oliver Dietze
 

Materialwissenschaft zeichnet besten Master-Studenten erstmals mit dem Ulrich-Gonser-Preis aus

Stephan Bechtel, der an der Universität des Saarlandes Materialwissenschaft studiert hat, erhält den Ulrich-Gonser-Preis. Foto: Uni/Ehrlich
Stephan Bechtel (Foto: privat)
Bei seinem Studienaufenthalt an der Oregon State University in den USA baute Stephan Bechtel im „Formula Student Team“ GFR (Global Formula Racing) an einem Rennwagen mit. Foto: privat
 

Ein Leben für die Orthopädie: Prof. Heinz Mittelmeier wird 90 Jahre alt

Prof. Dr. Dr. h.c. Heinz Mittelmeier

Molekularbiologen entdecken eine aktive Rolle von Membranfetten bei der Entstehung von Krankheiten

Ungefaltete Proteine und fehlerhafte Zusammensetzungen der Membranfette werden von dem Sensorprotein Ire1 erfühlt und führen zur Aktivierung der „unfolded protein response“. Dieser Signalweg ist besonders wichtig für die Funktion und das Überleben sekretorischer Zellen wie zum Beispiel Antikörper produzierende Plasmazellen. Grafik: Robert Ernst

Both unfolded proteins and aberrant membrane lipid compositions are sensed by Ire1 and can activate the so-called unfolded protein response. This pathway is crucial for the function and survival of secretory cells such as antibody-producing plasma cells. Credit: Robert Ernst

Forscher erfassen nur mit Webkamera die Bewegungen einer Person als 3-D-Modell

Das neue System setzt nur eine preiswerte Web-Kamera voraus, um das 3-D-Bewegungsmodell einer Person in Echtzeit zu erstellen. Fotos: Oliver Dietze

Als „Innovator unter 35“ ausgezeichnet: Saarbrücker Informatik-Professor erforscht Cyberattacken

Christian Rossow ist von der deutschen Ausgabe der Technology Review unter die 35 einflussreichsten jungen Innovatoren Deutschlands unter 35 Jahren gewählt worden. Foto: Manuela Meyer

Psychologin erklärt, warum wir uns literarische Figuren ähnlich vorstellen

Stefanie Miketta erforscht anhand literarischer Figuren, wie Stereotype entstehen. Foto: Thorsten Mohr

200 Jahre Fahrrad: Saarbrücker Informatiker elektrifizieren historisches Laufrad

Informatik-Professor Holger Hermanns auf der elektrifizierten Draisine, im Hintergrund Florian Schießl, rechts der belgische Fahrradingenieur Dries Callebaut. Fotos: Oliver Dietze

Molekularbiologe untersucht die grundlegenden Funktionsprinzipien von Zellmembranen

Robert Ernst.
Robert Ernst hat seine Professur an der Saar-Uni erst vor Kurzem angetreten. Der junge Wissenschaftler ist aber dabei, die noch leeren Labore mit Leben auszufüllen. Dabei spielt sicherlich auch das von der VW-Stiftung geförderte Projekt eine große Rolle. Fotos: Thorsten Mohr

85. Geburtstag von Universitätsprofessor Max Pfister

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Max Pfister. Foto: Saar-Uni

Physiker entwickeln hauchdünne Supraleiter-Folie – neue Nano-Beschichtung auch für die Raumfahrt

Auf den ersten Blick unscheinbar: Was wie ein verbranntes Stück Papier aussieht, ist ein hauchdünner Supraleiter, den das Team von Uwe Hartmann (r.) - hier mit Doktorand XianLin Zeng - entwickelt hat. Foto: Oliver Dietze
Die dünne Supraleiter-Folie macht neue Nano-Beschichtungen etwa für den Weltraum oder die Medizin möglich. Doktorand XianLin Zeng aus dem Team von Uwe Hartmann hat die Folie mitentwickelt. Foto: Oliver Dietze
Supraleiter-Folie: Die Forscher haben Fasern mit supraleitenden Nanodrähten zu einem Stoff verwebt, der hauchfein, biegsam und flexibel ist wie Frischhaltefolie. Foto: Oliver Dietze
Mikroskopische Aufnahme der Nanodrähte. Bild: Arbeitsgruppe Uwe Hartmann

Bund fördert Forschungsprojekt zur Vermeidung von Tierversuchen mit einer halben Million Euro

Professor Markus Hoth
Virologie-Professorin Sigrun Smola, Leiterin des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum des Saarlandes, Foto: UKS

Professor Manfred Schmitt ist neuer Präsident der Universität des Saarlandes

Manfred Schmitt, Professor für Molekular- und Zellbiologie der Saar-Uni, ist neuer Präsident der Universität des Saarlandes. Fotos: Iris Maurer
Kontakt

Presse und Kommunikation
Campus Saarbrücken
Gebäude A2 3, Raum 2.01
66123 Saarbrücken
Tel.: +49 681 302-2601
presse(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/presse

 

          

 

 

Weltoffene Hochschulen – gegen Fremdenfeindlichkeit