Wintersemester 2020/21

Mit Verantwortung zurück an den Campus

Der Standard für das Wintersemester 2020/21 soll ein hybrider Ansatz sein (Blended Learning), bei dem digitale Anteile und Präsenzanteile miteinander kombiniert werden.

Auch das Wintersemester 2020/21 wird uns absehbar noch vor große Herausforderungen stellen, die wir zum Wohle unserer Studierenden und Mitarbeitenden bewältigen müssen. Das Sommersemester 2020 hat gezeigt, dass dies durch gemeinsame Anstrengungen aller Mitglieder der Universität, insbesondere der Lehrenden und Mitarbeitenden in den dezentralen und zentralen Prüfungs- und Verwaltungseinrichtungen gelingen kann. Die aktuelle Krise gilt es auch als Chance zu verstehen, um neu entwickelte Formate und innovative Ideen zu verstetigen und mit den investierten Anstrengungen Studium und Lehre an der UdS dauerhaft voranbringen zu können.

(Auszüge aus dem Positionspapier des Präsidiums)

Es gelten folgende Grundsätze:

  • Das Einhalten der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen muss weiterhin überall und ständig gewährleistet werden.
  • Der Semesterbetrieb ist auch im Falle eines temporären Lockdown zu gewährleisten.
  • Die während der pandemiebedingten Situation im Sommersemester 2020 erreichten technischen und didaktischen Neu- und Weiterentwicklungen sollen weitergeführt werden.

Weitergehende Informationen finden Sie unter "Hinweise zur Organisation des Wintersemesters 2020/21", jeweils für Studierende und für Lehrende.

Hinweise zur Organisation des Wintersemesters 2020/21

Hinweise für Studierende

Hinweise für Lehrende


Die Universität des Saarlandes hat eine Campus-Lizenz für Microsoft Produkte eingeführt, darunter Microsoft (MS) Teams und Office 365 ProPlus.

Informationen zu Office 365