Ministerium für Finanzen und Europa

Die oberste Finanzbehörde ist das Ministerium für Finanzen und Europa. Diesem nachgeordnet sind neben dem Landesamt für Zentrale Dienste und dem IT-Dienstleistungszentrum noch sieben Finanzämter mit drei Außenstellen, die für den Bürger wichtigsten Serviceeinheiten. Wer, warum, wie viele und bis wann Steuern an den Staat zu zahlen sind, ist in Steuergesetzen geregelt. Da der Staat somit ein Eigeninteresse hat, dass dieses Steuersystem effektiv funktioniert, bildet er seine Steuerbeamten selbst aus, wodurch sie in die Lage versetzt werden, die sachgerechte Einhaltung der Gesetze und Vorschriften zu überwachen.

Branche
öffentlicher Dienst

Standorte
Finanzämter: Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen, Homburg, St. Wendel, Merzig

Mitarbeiter
ca. 2.000

Gesuchte Studiengänge
Rechtswissenschaften, ein abgeschlossenes Studium wird allerdings nicht anerkannt

Einstiegsmöglichkeiten
Kooperatives/Duales Studium

Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen
• Einstellung in das Beamtenverhältnis
• flexible Arbeitszeiten
• familienfreundliches Unternehmen
• Arbeiten im Team

Wir legen Wert auf
• Teamfähigkeit
• Freundlichkeit, Zuverlässigkeit
• selbständiges Arbeiten

Kontakt
Katja Schloz
+49 681 501 1650
k.schloz(at)finanzen.saarland.de
www.saarland.de