Die Generation Z in Europa / Generation Z in Europe

Generationenforschung mit Europa-Fokus

Die Generation Z und ihre Erwartungen, Perspektiven und Impulse insbesondere in Hinblick auf ihren Eintritt ins Arbeitsleben war ein zentrales Forschungsfeld von Prof. Dr. Christian Scholz an seinem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement an der Universität des Saarlandes (Blog zum Thema).

In Kooperation mit dem CEUS wurde im November 2016 im europäischen Vergleich geforscht:

  • Sind länderspezifische Unterschiede festzustellen?
  • Welche Gemeinsamkeiten gibt es?
  • Gibt es gar eine 'europäische' Generation Z, v. a. im globalen Vergleich?

"Generation Z in Europe" – Tagung des CEUS am 28. und 29. November 2016

Am 28. und 29. November 2016 fand in Kooperation mit der Villa Lessing - Liberale Stiftung Saar und mit Unter­stützung des Internationalisierungs­fonds der Universität des Saar­landes eine inter­nationale Tagung zum Thema Generation Z in Europe statt. Expertin­nen und Experten für die Generation Z aus Groß­britannien, Spanien, Portugal, der Schweiz, den Nieder­landen, Serbien, Russ­land und Bulgarien spürten euro­päischen Spezifika der Generation der ab 1995 Geborenen nach.

Programm der Tagung

Interviews mit den Teilnehmern in OrgaTV (ab Minute 33)

Ausschnitt aus der Podiumsdiskussion "Die Generation Z in Europa: Mobil - digital - frei?" (29.11.2016)

Der von Christian Scholz und Anne Rennig herausgegebene Tagungsband Generations Z in Europe. Inputs, Insights and Implications ist im Herbst 2019 bei Emerald erschienen.