Ordnungen und Dokumente

Wichtige Dokumente für ein erfolgreiches Studium



Studienordnung und fachspezifische Bestimmungen (Ergänzung zur Prüfungsordnung):
Die Studienordnung ist die rechtlich bindende Grundlage, auf der das Studium beruht. Das Studium muss nach den dort enthaltenen Vorgaben absolviert werden. Es ist deshalb unbedingt notwendig, sich zu Beginn des Studiums die Studienordnung sorgfältig durchzulesen und alle Verständnisfragen mit den Studienberaterinnen und -beratern zu klären. Die Prüfungsordnung der einzelnen Fächer wird durch die fachspezifischen Bestimmungen ergänzt.

Studienordnung und fachspezifische Bestimmungen Europawissenschaften: Geographien Europas Studienordnung und fachspezifische Bestimmungen Europawissenschaften: Neu-Zeit-Geschichte Studienordnung und fachspezifische Bestimmungen Europawissenschaften: Vergleichende Literaturwissenschaft

 



Prüfungsordnung/Prüfungsausschuss
Die Prüfungsordnung ist die allgemeine juristische Grundlage für ein ordnungsgemäßes Studium. Es gibt einen Prüfungsausschuss, an den Anträge gestellt werden können. Bevor Sie einen Antrag an den Prüfungsausschuss stellen, wenden Sie sich bitte an die Studienkoordination.

Prüfungsordnung Fakultät P (Europawissenschaften: Neu-Zeit-Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft)
Prüfungsordnung Fakultät HW (Europawissenschaften: Geographien Europas)
 



Studienpläne
Die veröffentlichten Studienpläne sind Empfehlungen und Beispiele, wie das Studium aufgebaut werden kann. Manchmal sind Abweichungen aber notwendig, etwa weil Veranstaltungen sich terminlich überschneiden oder aus verschiedenen Gründen nicht im vorgeschlagenen Semester stattfinden. Das ist kein Grund zur Panik. Meist gibt es eine einfache Lösung. Am besten fragt man bei den Kommiliton*innen nach, wie diese ihren Stundenplan gestaltet haben, oder wendet sich an die Studienberatung.

Studienplan Europawissenschaften: Geographien Europas
Studienplan Europawissenschaften: Neu-Zeit-Geschichte
Studienplan Europawissenschaften: Vergleichende Literaturwissenschaft
 



Modulhandbuch
Im Modulhandbuch sind alle in der Studienordnung enthaltenen Veranstaltungen noch einmal ausführlich erläutert. Hier stehen auch die Prüfungsanforderungen, die absolviert werden müssen, um die erforderlichen Credit Points für das Modul zu erhalten. Wichtig: Module können nur gewertet werden, wenn alle Modulteile (das sind oft mehrere Veranstaltungen!) absolviert und bestanden wurden.

Modulhandbuch Europawissenschaften
 



Deckblatt für Prüfungen
Für jede Prüfung, die gewertet werden soll, muss von den Studierenden ein sogenanntes Deckblatt ausgefüllt und bei den Dozent*innen abgegeben werden. Die Deckblätter werden dann mit der entsprechenden Leistung (bestanden/nicht bestanden, Note) versehen und an das Prüfungssekretariat weitergeleitet. Dort wird die Prüfungsleistung dann verbucht und erscheint im sogenannten Transcript of Records (entspricht dem Zeugnis). Und auch hier gilt: Wenn man es einmal verstanden hat, ist es kein Problem mehr.

Deckblatt Fakultät HW (Geographien Europas)
Deckblatt Fakultät P (Neu-Zeit-Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft)

­



Infoblatt zu den Prüfungen
Informationen zum Ablauf und zur Organisation der Prüfungen und zu den zuständigen Prüfungssekretariaten finden Sie in folgendem  Infoblatt.
 


Kontakt und Informationen

CEUS | Cluster für Europaforschung – Studienkoordination Europawissenschaften

Elisabeth Marx, M. A.
Campus C5 3, Zi. 2.14
66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0)681 302 4071
E-Mail: europastudium(at)uni-saarland.de

Sprechzeiten:
Nach Vereinbarung per E-Mail
Offene Sprechstunde via MS-Teams: Freitag, 10 bis 11 Uhr
Bitte melden Sie sich im Vorfeld für die Sprechstunde per E-Mail an.
Sie können auch gerne einen alternativen Termin vereinbaren.

www.uni-saarland.de/ceus
 

Studienfachberatung

Studienfachberatung Europawissenschaften: Geographien Europas

Dr. Ines Funk

Studienfachberatung Europawissenschaften: Neu-Zeit-Geschichte

Dr. Rainer Möhler

Jasmin Nicklas

Studienfachberatung Europawissenschaften: Vergleichende Literaturwissenschaft

Dr. Claudia Schmitt

Zentrale Studienberatung der Universität des Saarlandes

Ansprechpartner: Peter Hell, M. A.