Gastdozentur

Um den Austausch mit Wissenschaftlern französischer und frankophoner Hochschulen zu intensivieren, lädt das Frankreichzentrum Hochschullehrer aus dem frankophonen Raum ein, als Gastdozent an der Saar-Uni interdisziplinär zu unterrichten und zu forschen. Die Gastdozentur bietet Lehre auf Französisch in einer Vielzahl von Studiengängen und ist dadurch außerordentlich breitenwirksam. Zugleich erlaubt die Zusammenarbeit mit dem Gastwissenschaftler eine Fokussierung auf Schwerpunktthemen in der deutsch-französischen Forschung.

"Grenzüberschreitende Arbeitswelten" war 2016 das Thema der ersten französischen DAAD-Gastdozentur am Frankreichzentrum, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wurde. Seit 2018 wird mit der Gastdozentur am Frankreichzentrum das Forschungsfeld "Kulturelles Erbe in transnationalen Räumen" ausgelotet. Die Gastdozentur 2018 war Fragen "Transnationaler Kulturvermittlung" in Museen und Kulturstätten gewidmet. 2019 ist "Transkulturalität in Literatur und Film" Thema der Gastdozentur.

Die Gastdozentur im Sommersemester 2016