Filmreihe Jean-Luc Godard

Filmreihe Jean-Luc Godard

Zeit: 19. Januar bis 10. Februar 2023, jeweils 19.00 Uhr

Ort: Kino achteinhalb, Nauwieserstr. 19, 66111 Saarbrücken

Die Veranstaltung wird vom Institut d'Études Françaises in Kooperation mit dem Frankreichzentrum, der Universität des Saarlandes und dem Kino Achteinhalb organisiert.

Programm

Mehr lesen

 

Mit dem Tod von Jean-Luc Godard ist am 13. September 2022 eine Ikone des französischen Kinos von uns gegangen. Eine geniale Ikone, provokativ und avantgardistisch, engagiert und rebellisch, die seit den 1960er Jahren dazu beigetragen hat, dem französischen Kino seinen "Atem" zurückzugeben und mit der Nouvelle Vague eine wegweisende Etappe in der Filmgeschichte geprägt hat.

Das Institut d’Études Françaises Saarbrücken lädt in Zusammenarbeit mit dem Frankreichzentrum, der Universität des Saarlandes und dem Kino achteinhalb dazu ein, Godards filmisches Schaffen im Rahmen einer mehrteiligen Retrospektive wiederzuentdecken, die sich mit vier seiner bedeutendsten Filme befasst: AUSSER ATEM (A BOUT DE SOUFFLE), DIE VERACHTUNG (LE MEPRIS), ALPHAVILLE und ELF UHR NACHTS (PIERROT LE FOU), jeweils in Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Jede Vorstellung beginnt mit einer Einführung in deutscher Sprache, nach den Filmen freuen wir uns auf einen gemeinsamen Austausch mit dem Publikum.

Programm

19. Januar 2023
À BOUT DE SOUFFLE – AUSSER ATEM
Einführung: Dr. Florian Henke (Romanistik, Universität des Saarlandes)

31. Januar 2023
LE MEPRIS – DIE VERACHTUNG
Einführung: Dr. Florian Henke (Romanistik, Universität des Saarlandes)

7. Februar 2023
ALPHAVILLE | UNE ETRANGE AVENTURE DE LEMMY CAUTION
ALPHAVILLE — LEMMY CAUTION GEGEN ALPHA 60
Einführung: Prof. Dr. Anne-Sophie Donnarieix (Romanistik, Universität des Saarlandes und Leiterin des IEF)

10. Februrar 2023
PIERROT LE FOU – ELF UHR NACHTS
Einführung: Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle (Romanistik, Universität des Saarlandes)