Vortragsreihe

Deutsch-französische Perspektiven im Dialog: Europas digitale Zukunft

Zeit: Dienstag, 19. Januar 2021, 19.00–20.45 Uhr

Ort: Online-Veranstaltung über Zoom

Anmeldung beim Centre Ernst Robert Curtius Bonn: cerc(at)uni-bonn.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Institut Français Bonn.

Mehr lesen

Podiumsteilnehmer:innen:
Henri Verdier, französischer Botschafter für Digitalisierungsfragen
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks
Nadine Schön, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag (zuständig für die Digitale Agenda)

Die Corona-Krise hat in Europa einen vehementen Digitalisierungsschub zur Folge gehabt. Damit wurde ein Prozess beschleunigt, der schon jetzt alle Gesellschaftsbereiche durchdringt und im Begriff ist, diese grundlegend zu verändern. Nun geht es darum, die positiven Potenziale des digitalen Wandels auszuschöpfen und den Wandel aktiv, regulatorisch und nachhaltig zu gestalten, ihn zugleich aber kritisch reflektierend zu begleiten.
Wie kann die EU sich so aufstellen, dass sie in der Lage ist, ihre Interessen in der digitalen Welt zu vertreten? Auf welche Infrastrukturen sollte vorrangig gesetzt werden und welche Rolle können Deutschland und Frankreich bei deren Aufbau spielen?

Das Netzwerk der universitären Frankreich- und Frankophoniezentren in Deutschland lädt zu einem Dialog über diese Fragen.

Gesundheitssystem in Deutschland und Frankreich - Wie können Deutschland und Frankreich voneinander lernen?

Donnerstag, 26. November, 18.30 Uhr (Online-Veranstaltung via Zoom)

Referent:innen: Karin Mertens & Patrick Jouin

Moderator: Pierre Bonati

Um Anmeldung bis zum 23. November 2020 wird gebeten. Sie bekommen dann am Tag der Veranstaltung den Zoom-Link zugesandt.

Mehr lesen