28.05.2013

Anna Felzmann katapultiert sich bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft in die deutsche Leichtathletik-Spitze



Erfolgreichste Athletin der Uni des Saarlandes bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft Leichtathletik (Halle), die am 25. und 26. Mai 2013 in Darmstadt stattfand, war Anna Felzmann. Sie gewann im Stabhochsprung der Frauen die Silbermedaille mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 4,30 m. Damit übersprang die 21jährige Studentin die Universiade-Norm und kann sich berechtigte Chancen auf eine Nominierung zum zweitgrößten Multisportevent nach den Olympischen Spielen machen. Die Universiade findet in diesem Jahr vom 6. bis 17. Juli 2013 im russischen Kazan statt. „Ich bin bei der DHM die perfekte Serie ohne einen einzigen Fehlversuch gesprungen. Und selbst die Versuche über 4,40m waren knapp“, freute sich Anna Felzmann nach der DHM. „Ich habe mich in diesem Jahr seit meinem Trainerwechsel zum Bundestrainer Andrei Tivontchik und zum Lauftrainer Todd Hanson um 30 Zentimeter verbessert.“ Mit der Leistung bei der DHM katapultierte Anna Felzmann sich auf Platz 5 der aktuellen dlv-Bestenliste.


Insgesamt waren bei der DHM Leichtathletik rund 400 Studierende im Darmstädter Bürgerpark am Start. Die saarländische 800m-Staffel der Frauen mit Julia Grommisch, Maike Mathis und Anna Weinmann lief unter widrigen Wetterbedingungen bei nicht mal zehn Grad und Dauerregen auf den 3. Platz und stand ebenfalls auf dem Treppchen.


Weitere Informationen zur DHM Leichtathletik finden Sie unter adh.de.
Einen Ergebnisbericht mit den Leistungen der Athletinnen und Athleten der Saar-Uni finden Sie hier.