BK 010. Populismus: Chance oder Gefahr für Europa und die liberale Demokratie

BK 010: Populismus: Chance oder Gefahr für Europa und die liberale Demokratie

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:

Die vergangenen Jahre haben die Idee der liberalen Demokratie stark in Frage gestellt. Durch das Erstarken der AfD, das Brexit-Referendum und die Wahl Donald Trumps hat der Begriff Populismus wieder Einzug in unser Vokabular erhalten. Gleichzeitig nehmen Kritik an Regierung, Parteien, Europäischer Union, Medien und anderen vermeintlichen Eliten zu. Die Fronten scheinen verhärtet, ein offener gesellschaftlicher Diskurs ist zu vielen Themen kaum noch möglich. Diese Veranstaltung soll das Phänomen des Populismus in seinen gesellschaftspolitischen Zusammenhängen, Ursachen und Auswirkungen (Krisen, Verrohung, Emotionen, Fake News) genauer unter die Lupe nehmen. Was können wir eigentlich unter diesem Begriff verstehen? Ist es nur ein Kampfbegriff zur Diffamierung unliebsamer politischer Gegner oder gibt es klar anwendbare Definitionen? Ist dieses Phänomen tatsächlich so neu, wie viele tun, oder nur ein alter Begleiter? Was sind die Zusammenhänge zwischen Populismus, Nationalismus und Euroskeptizismus? Was sind die Chancen und Gefahren von Populismus für unsere Demokratien insgesamt, aber insbesondere auch für die europäische Integration? Wie können wir als Bürger damit umgehen? Diese Veranstaltung soll diesen und anderen Fragen auf den Grund gehen. Die Veranstaltung ist für weitere inhaltliche Vorschläge durch die TeilnehmerInnen offen

Dozent: Christian Kiefer

Zeit: 6 Termine, jeweils dienstags, ab dem 15. Oktober 2019, von 18-20 Uhr (Die genauen Termine werden am 15. Oktober gemeinsam festgelegt)

Ort: Universität des Saarlandes, Gebäude A4 2, SR 0.15

LSF- Nr.: 120770

Semesterwochenstunden: 2

Hier gelangen Sie zur Kursanmeldung.

Info

Bitte haben Sie Verständnis, dass erst beim ersten Termin eines jeden Kurses festgestellt werden kann, ob die Nachfrage ausreichend ist, um die Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Kontakt

Campus A4 2, Zi. 2.13

Tel.: 0681/ 302 3533

Mail: zell-gh[at]mx.uni-saarland.de

[...mehr]