BK 014. Kunst der Moderne

BK 014: Kunst der Moderne

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:
Blockseminar mit anschließender Exkursion nach Paris In drei überblickhaften Einführungen geht es um wichtige Stationen der Kunst der Moderne im 20. Jahrhundert am Beispiel der Sammlung des Musée d´Art Moderne de la Ville de Paris. Die Betrachtung beginnt mit fauvistischen Arbeiten zu Beginn des 20. Jahrhunderts (Vlaminck, Matisse) und endet mit Gegenwartskunst von François Morellet und Giuseppe Penone, die übrigens beide mit Werken im Saarlandmuseum zu sehen sind. Der vierte Vortrag bezieht sich auf Picassos Frauen. Er zeigt, wie Picasso für jede dargestellte Personen einen eigenen Malstil entwickelt hat und deshalb teilweise sogar am gleichen Tag seinen Malstil wechselte.

Exkursion: Samstag, 07. März 2020

Das Musée d´Art Moderne de la Ville de Paris befindet sich im Palais de Tokyo und beherbergt eine sehr hochwertige Sammlung französischer Kunst der Moderne: u.a. „La Danse I“ von Henri Matisse oder die „Mannschaft von Cardiff“ von Robert Delaunay. Wolfgang Birk wird die wichtigsten Werke der Sammlung in einer Führung vorstellen.

Im Oktober 2014 wurde das Picasso- Museum in Paris nach fünfjähriger Renovierungszeit wiedereröffnet. Die 1979 aus dem Nachlass von Pablo Picasso gegründete Sammlung umfasst mittlerweile rund 5.000 Arbeiten, darunter auch Werke aus der Privatsammlung Picassos: Masken aus Afrika und der Südsee, Gemälde u.a. von Cézanne, Braque, Matisse, Modigliani, Miró. Die Themen der Wechselausstellungen beziehen sich auf Picassos Arbeiten. Gegenwärtig ist das Thema der Ausstellung im März 2020 noch nicht veröffentlicht.

Dozent: Wolfgang Birk

Zeit: 4 Termine: jeweils donnerstags, 30.01.20, 06.02.20, 13.02.20 und 20.02.20 (Picassos Frauen) von 16:30 - 18:00 Uhr + Exkursion am 07.03.20

Ort: Universität des Saarlandes, Gebäude A 42, SR 0.15

LSF- Nr.: 120521

Semesterwochenstunden: 1

Hier gelangen Sie zur Kursanmeldung.

Info

Bitte haben Sie Verständnis, dass erst beim ersten Termin eines jeden Kurses festgestellt werden kann, ob die Nachfrage ausreichend ist, um die Veranstaltung stattfinden zu lassen.

Kontakt

Campus A4 2, Zi. 2.13

Tel.: 0681/ 302 3533

Mail: zell-gh[at]mx.uni-saarland.de

[...mehr]