Social Media: Digitale Werkzeuge im universitären Alltag

Social Media: Digitale Werkzeuge im universitären Alltag

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:

Das Ziel des Kurses ist es, den TeilnehmerInnen ein breites Verständnis für die Vielfältigkeit des Begriffs „Social Media“ zu vermitteln. Die TeilnehmerInnen werden mit einer Vielzahl möglicher Einsatzgebiete für Social-Media-Apps vertraut werden, die passenden Tools hierfür als „digitale Werkzeuge“  kennenlernen und in die Lage versetzt werden, um diese später - ggf. im eigenen Workflow - optimal einzusetzen. Dabei werden immer wieder Aspekte des Datenschutzes und der Datensicherheit eine wichtige Rolle spielen und entsprechend zu berücksichtigen sein.

Mit dem Begriff „Social Media“ verbinden die meisten Menschen Applikationen wie facebook, Instagram, SnapChat und Co. und siedeln deren Gebrauch und Nutzen, wenn überhaupt, eher im Bereich der Freizeit an. Mittlerweile gibt es aber eine große Menge an Programmen und Apps, die sich alle unter dem Begriff „Social Media“ subsummieren lassen und die für viel mehr als die bloße Verbreitung von Catcontent tauglich sind. Richtig ausgewählt und gekonnt eingesetzt bringt der Einsatz dieser Werkzeuge konkrete Verbesserung im täglichen Arbeiten und erleichtert die Kollaboration in Teams.

Auf der Basis einer gemeinsam erarbeiteten Definition des Begriffs „Social Media“ werden eine Reihe von Social-Media-Apps vorgestellt und ihre Einsatzgebiete und -möglichkeiten skizziert. Hierbei werden den Bereiche Information, Kommunikation, Kollaboration, Dokumentation und Projektmanagement besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Wichtige Aspekte des Datenschutzes im Zusammenhang mit dem Einsatz von Social Media Applikationen werden thematisiert und typische, problematische Situationen aufgezeigt.
Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen werden praxisnahe Szenarien entwickelt und anhand dieser Beispiele werden in Übungen der konkrete Einsatz passender Tools, einzeln und im Team, erarbeitet und geübt.

Voraussetzung:
Routinierter Umgang mit dem Computer

Eigenes Handy und/oder Tablet und/oder Notebook erwünscht.

 

Termine:

Mittwoch, 29.01.2020,
Mittwoch, 05.02.2020,
Mittwoch, 12.02.2020,
Mittwoch, 19.02.2020, jeweils 15 s.t.-18:00 Uhr

Dozent: Thomas Hippchen, Erziehungswissenschaftler M.A.

Ort: Universität des Saarlandes, Campus SB, HIZ-Kursraum in C6 2, Raum U25 (Untergeschoss). Das Gebäude C6 2 liegt sehr zentral auf dem Campus. Der Zugang zum Kursraum erfolgt über den Haupteingang der NTNM-Bibliothek (Lageplan dazu).

Anmeldung

Hier gelangen Sie zur Anmeldung für diesen Kurs.

Wir arbeiten zusammen mit der Stabsstelle für Personalentwicklung der UdS.