HD-Studierende-Teaching Assistant Programm/Zertifikat der UdS (TA)

Teaching Assistant Programm/Zertifikat der Universität des Saarlandes

(Weiter-)Entwicklung von Vermittlungskompetenzen für Studium und Beruf

Ein Hochschuldidaktik und Schlüsselkompetenzen Programm und Zertifikat für Studierende

 

Ihr Link zur kommentierten aktuellen TAP-TAZ-Kompetenzentwicklung

Studierende erwerben in dem Teaching Assistant Programm bzw. mit dem Teaching Assistant Zertifikat der Universität des Saarlandes grundlegende Vermittlungs-, Lern-Lehr- bzw. Hochschuldidaktik-Kompetenzen. Diese qualifizieren sie für die Aufgabe als studentische Lehrkräfte (stud. Tutor/innen, Mentor/innen, Hilfskräfte) und bereiten sie mit wichtigen Schlüsselkompetenzen auf die Aufgabe der Wissensvermittlung in verschiedenen beruflichen Feldern vor. Das Zertifikat umfasst mindestens die beiden Basisworkshops (bzw. Blockseminare) „Lernen und Lehren“ sowie „Präsentieren ...“ des Zentrums für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik und kann mit weiteren programmrelevanten Zentrumsworkshops im Schlüsselkompetenzen Programm der UdS kombiniert werden. Zu den für das Programm freigegebenen Basisworkshops können Sie sich über das Anmeldeformular für Studierende anmelden.

 

Lernen und Lehren - in Studium und Beruf

(20 AE; jeweils 09.00-18.00 Uhr)

(einzeln besuchbar oder auch Basisworkshop für das Teaching Assistant Zertifikat der UdS)

 

Präsentieren und Moderieren

(20 AE; jeweils 09.00-18.00 Uhr)

(einzeln besuchbar oder auch Basisworkshop für das Teaching Assistant Zertifikat der UdS)

 

Gerne können sie auch einfach die Workshops (bzw. Blockseminare) des Teaching Assistant Programms "Lernen und Lehren ...", "Präsentieren ..." absolvieren, die im Programmflyer des Schlüsselkompetenzen Programms der Universität des Saarlandes mit Titel, Ort und Zeit gelistet sind. Dann erhalten Sie einen Teilnahmenachweis für die vollständige und engagierte Teilnahme an dem Workshop.

Die Beschreibung des Teaching Assistant Programms/Zertifikats für Studierende finden Sie im Konzeptflyer Teaching Assistant Programm und Zertifikat der Universität des Saarlandes.

Die Workshops (bzw. Blockseminare) inklusive Datum und Ort für das Teaching Assistant Programm/Zertifikat für Studierende - Vermittlungskompetenzen für Studium und Beruf - finden Sie im Zentrumsflyer "Schlüsselkompetenzen-Programm der Universität des Saarlandes".

Das Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik bietet das Teaching Assistant Zertifikat im Umfang von mindestens 3 bzw. 4 CP an.

Umfang: mindestens (30-) 40 Arbeitseinheiten (AE) + aufbauende Zertifikatsleistung: 

  • Vollständiges Absolvieren der 2 Basisworkshops
  • Schlüsselkompetenzen-Portfolio

Zertifikatszugang: Zertifikatsbewerbung nach vollständiger und engagierter Teilnahme an den Basis Workshops "Lernen und Lehren" sowie "Präsentieren ..." im Umfang von 40 AE

ECTS: mindestens 3 bzw. 4 CP 

Geöffnetes Workshopangebot: Für die Teilnahme an Workshops neben den Basisworkshops sowie den Erwerb von mehr als 4 CP sind in diesem Semester alle Workshops des Schlüsselkompetenzen Programms der UdS (Zentrum für Schlüsselkompetenzen) im Umfang von 5 oder 10 AE geöffnet.

Das ZeSH lädt Sie herzlich zu den meist das Studium ergänzenden Angeboten, Programmen oder Zertifikaten in den Bereichen Schlüsselkompetenzen und Teaching Assistant ein. Nach jeder vollständigen Workshopteilnahme erhalten Sie einen Teilnahmenachweis. Im Einzelfall können Sie mit Ihren Prüfungsämtern klären, ob die CPs, die im ZeSH absolviert werden können, in Ihrem UdS-Studiengang anerkannt werden. Nur im Bachelor Optionalbereich der Philosophischen Fakultät der UdS werden zwischen 1 und 6 CPs - in der Regel 3-4 CP - ohne Nachfrage anerkannt.

 

Zu Ihrer Orientierung:

Die Basisworkshops des Teaching Assistant Programms werden alle zwei Semester angeboten.

Die Bewerbung auf das Zertifikat bzw. auf das Schlüsselkompetenzen-Portfolio im Teaching Assistant Zertifikat kann erst erfolgen, nachdem Sie an den mindestens 40 AE in den genannten Basisworkshops vollständig teilgenommen haben und die Teilnahmenachweise als Scan der Bewerbung anhängen können (Bewerbungsvoraussetzung). Für die Erarbeitung des Schlüsselkompetenzen-Portfolios im Zertifikat benötigen Sie noch eine Einschreibung als Studierende/r der Universität des Saarlandes von etwas mehr als 6 Monaten (Anmeldungs-, Erarbeitungs- und Begutachtungszeitraum).

Ausführliche Informationen zum Schlüsselkompetenzen-Portfolio (Basisworkshop/s, Bewerbung, Ablauf, aufbauende Zertifikatsleistung etc.) können Sie sich von uns zusenden lassen. Informationen zu den Basisworkshops finden Sie im aktuellen Programmflyer des UdS-Schlüsselkompetenzen-Programms.

Sollten sich weniger als die Mindestteilnehmer/innenzahl anmelden, müssen wir uns vorbehalten, die entsprechende Veranstaltung abzusagen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Ausfall der Referent/innen beispielsweise bei Erkrankungen keine Gewährleistung für die Durchführung der Veranstaltungen übernehmen können. Keine Sorge: Das passiert selten.

Kontakt

Programm für Schlüsselkompetenzen

Universität des Saarlandes
Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL)

Dr. Thomas Schmidtgall
Campus A4 2
66123 Saarbrücken

Tel.: +49 681 302-3533
Fax: +49 681 302-3523

schluesselkompetenzen(at)mx.uni-saarland.de

 

Arbeitsstelle Hochschuldidaktik

Universität des Saarlandes
Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL)

Dr. Birgit Roßmanith (Leiterin der Arbeitsstelle)
Campus A4 1, Raum 1.26
66123 Saarbrücken

Tel.: +49 681/302-70431

hochschuldidaktik(at)mx.uni-saarland.de