Die Wissenschaftliche Arbeit

Anmeldung zur Wissenschaftlichen Arbeit

Wenn Sie die Zulassung zur Wissenschaftlichen Arbeit beantragen möchten, füllen Sie einfach das Antragsformular auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Arbeit aus, unterzeichnen selbst und lassen Erst- und Zweitgutachter*in unterzeichnen. Als Gutachter*innen für die Wissenschaftliche Arbeit im Lehramtsstudium sind generell die Professor*innen und Privatdozent*innen Ihrer Studienfächer zugelassen. Hier veröffentlichen wir immer die aktuelle Liste der aus den Fachrichtungen gemeldeten und vom Prüfungsausschuss zugelassenen Gutachter*innen für die Wissenschaftliche Arbeit. Den vollständig ausgefüllten Antrag auf Zulassung werfen Sie bitte in den Briefkasten des ZPL in E1 2 ein. Bitte beachten Sie auch, die Zulassung zur Wissenschaftlichen Arbeit rechtzeitig für Ihre eigene Planung hinsichtlich Anmeldung zum Staatsexamen zu beantragen; zwischen Zulassungsantrag und Abgabe der Arbeit muss eine realistische Bearbeitungszeit (22 CP bedeuten 550 bis 660 Stunden Aufwand, 16 CP entsprechen 400 bis 480 Stunden Aufwand) liegen.

Zulassungsvoraussetzungen für die Wissenschaftliche Arbeit:

Lehramt   CP gesamt   CP Fach d. W. Arbeit
LAB200115
LAG/LS1+220090

LAR/LAH/LS1/LPS1

LP

160

160

60

30 (DP Deu, Ma oder SU)

 vgl. Prüfungsordnung der UdS für Lehramtsstudiengänge § 21 bzw. 22

Sind alle Voraussetzungen erfüllt, erhalten Sie einen Brief mit der Zulassung durch den Prüfungsausschussvorsitzenden und Erst- und Zweitgutachter*innen werden bestellt. Sobald der/die Erstgutachter*in dem ZPL die Themenstellung gemeldet hat, geht Ihnen diese ebenfalls per Post zu und Ihre Bearbeitungszeit beginnt. Die gültige Themenstellung sowie die Abgabefrist erhalten Sie immer vom ZPL, nicht von Gutachter*innen!

Bei Fragen schreiben Sie bitte an zpl(at)uni-saarland.de oder kommen während der Sprechzeiten im ZPL vorbei.

Bis wann muss ich die Zulassung zur Wissenschaftlichen Arbeit beantragen?

Wir können Ihnen keinen "sicheren Termin" garantieren, um sich wie gewünscht zu den nächstmöglichen mündlichen Prüfungen zum 1. Staatsexamen anmelden zu können. Bitte bedenken Sie immer, dass bei allen Schritten ein paar Tage Bearbeitungszeit anfallen können, denken Sie auch an die Postlaufzeiten, berücksichtigen Sie, dass nicht alle Gutachter*innen immer erreichbar sind und berechnen Sie selbst nach folgenden Vorgaben:

5 Wochen Zeit nach Zulassungsdatum für den/die Erstgutachter*in zur Mitteilung der Themenstellung ans ZPL

12 Wochen Bearbeitungszeit bei LAH/LAR/LS1/LPS1/LP bzw. 17 Wochen bei LAB/LAG/LS1+2

2 Monate Zeit für die Gutachter*innen zur Bewertung der Arbeit

Wir empfehlen daher, den Antrag auf Zulassung zur Wissenschaftlichen Arbeit spätestens 6 Monate vor der Anmeldefrist zu den mündlichen Staatsprüfungen im ZPL einzureichen. Das ist auch ein guter Zeitpunkt, für fehlende Prüfungen aus vorherigen Semestern bei Prüfer*innen und Fachprüfungssekretariaten nachzufragen!

Abgabe der Wissenschaftlichen Arbeit

Sie reichen Ihre Wissenschaftliche Arbeit spätestens zum Abgabetermin, der Ihnen mit der Themenstellung vom ZPL mitgeteilt wurde, in drei Exemplaren (gebunden, keine Spiralbindung!) und einer digitalen Version (auf CD) im ZPL ein. Die Abgabe erfolgt entweder persönlich während der Sprechzeiten im ZPL oder Sie werfen die drei Exemplare der Wissenschaftlichen Arbeit sowie die CD fristgerecht in den ZPL-Briefkasten in E1 2 ein. Achten sie auf den exakten Titel der Arbeit (wie vom ZPL mitgeteilt) und binden Sie bitte die u.a. Selbständigkeitserklärung ein:

Deckblatt und Erklärung für Abschlussarbeiten im Lehramtsstudium

Wir leiten die Arbeiten an Ihre Gutachter*innen weiter, die innerhalb einer zweimonatigen Begutachtungszeit Erst- und Zweitgutachten an uns senden. Sobald beide Gutachten schriftlich im ZPL vorliegen teilen wir Ihnen die Benotung mit.

weitere Informationen zum transcript of records als Voraussetzung für die Prüfungsanmeldung im Staatl. Prüfungsamt

 

 

Informationsveranstaltung ZfL, ZPL und MBK:
Wissenschaftliche Arbeit, mündliches Staatsexamen, Vorbereitungsdienst
06. Juni 2019, 18.00 Uhr
Campus B3 1, Hörsaal I (0.14)

Vortrag verpasst? Das ZfL wird die Folien im Anschluss an die Veranstaltung online stellen (link zum vorletzten Vortrag s.o.). Der nächste Vortrag zur Studienabschlussphase findet am 12.12.2019 statt.