Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

               

Die Universität des Saarlandes bietet seit 2009 zusammen mit anerkannten Trägern das Freiwillige Soziale Jahr an.

 

Zielgruppe für die Vergabe der FSJ-Plätze sind hauptsächlich Abiturientinnen und Abiturienten. So wird ihnen die Möglichkeit gegeben im Rahmen ihrer freiwilligen Tätigkeit die Universität des Saarlandes bereits vor der Aufnahme eines Studiums kennen zu lernen. Natürlich ist es auch sehr interessant, die Universität aus einer anderen Sichtweise zu erleben und "hinter die Kulissen" blicken zu können.

                        

Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich für eine oder mehrere FSJ-Stellen interessieren, können Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung entweder per E-Mail oder per Post an unsere Adresse (s.u.) senden.

Geben Sie in Ihrer Bewerbung bitte an, für welche an der Universität angebotenen Einsatzbereiche Sie sich interessieren.

Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht. Die Bewerbungen werden dem Eingangsdatum entsprechend bearbeitet.

                              

Allgemeine Infos

  • Im Freiwilligen Sozialen Jahr kann sich engagieren, wer die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und jünger als 26 Jahre alt ist. 
  • Ein Freiwilliges Soziales Jahr dauert 12 Monate, kann aber sowohl vorzeitig abgebrochen (z. B. wegen Beginn eines Studiums / einer Ausbildung) als auch auf bis zu 18 Monate verlängert werden.
  • Das Freiwillige Soziale Jahr wird in Verbindung mit unterschiedlichen Trägern durchgeführt. Der Träger hält Seminartage ab und gibt den Freiwilligen in dieser Zeit u.a. Einblicke in verschiedene soziale Bereiche.
  • Es besteht eine dreimonatige "Probezeit", nach der die Freiwilligen und die Einsatzstelle über den Fortlauf des Freiwilligen Sozialen Jahres entscheiden.
  • Während des Freiwilligen Sozialen Jahres erhalten die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld.

         

Kontakt

Universität des Saarlandes

Personalabteilung

Campus A2 2, Raum 0.14.2

66123 Saarbrücken

      

Tel.: 0681 302-2221

Fax: 0681 302-4388

E-Mail: fsj(at)univw.uni-saarland.de