ERC Consolidator Grant 2017

Porträtfoto von Christian Theobalt, ERC Consolidator Grant 2017

Christian Theobalt

Max-Planck-Institut für Informatik

Um reale Szenen in virtuelle dreidimensionale Welten zu übertragen, wird heute ein hoher Aufwand betrieben. Informatik-Professor Christian Theobalt will dies vereinfachen und stark beschleunigen. Mit Hilfe von nur einer Kamera sollen sich Computer künftig selbständig Rechenverfahren erarbeiten und diese laufend optimieren. So können Szenen realitätsgetreu sowohl räumlich als auch zeitlich erfasst werden. Dafür erhielt Theobalt jetzt den mit 2 Millionen Euro dotierten ERC Consolidator Grant.

Weitere Informationen finden Sie im Web-Magazin "campus".

ERC Consolidator Grant 2015

Porträtfoto von Bernd Finkbeiner, ERC Consolidator Grant 2015

Bernd Finkbeiner

Fakultät für Mathematik und Informatik

Der Informatiker Bernd Finkbeiner hat als erster Professor der Saar-Uni den hochdotierten ERC Consolidator Grant der Europäischen Union erhalten. Bernd Finkbeiner erforscht neue Methoden für die automatische Programmsynthese. Das Ziel ist es, Software vollautomatisch zu erzeugen, ohne dass ein menschlicher Programmierer auch nur eine einzige Zeile Programmcode schreiben muss. Die so erstellten Computerprogramme sollen zudem garantiert fehlerfrei sein. Dies ist besonders für sicherheitskritische Software wichtig, etwa um autonome Fahrzeuge zu steuern. Die Auszeichnung ist mit einer Förderung in Höhe von 2 Millionen Euro verbunden.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.