10/23/2012

#1 Ladyfest

Der Lehrstuhl für Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften veranstaltet diese Woche (24.10.-27.10.) als Auftaktveranstaltung für das neu entstehende Forum Geschlechterforschung das erste Ladyfest im Saarland.

 

Unser Ladyfest findet an verschiedenen Orten im Stadtzentrum von Saarbrücken statt. Es bietet wissenschaftliche Anreize z.B. in Form einer Lesung der Schriftstellerin Karen-Susan Fessel (Donnerstag Abend in der Frauenbibliothek), einem Vortrag von Sonja Eismann, der Mitbegründerin und -herausgeberin des popfeministischen Missy Magazines (Freitag Nachmittag in der Camera Zwo).

 

Genauso wichtig ist uns aber auch ein vielfältiges kulturelles und künstlerisches Programm zum Beispiel in Form von Konzerten oder Filmen. Einer der Hauptbestandteile sind unsere 5 Workshops am Freitag in der Camera Zwo:

  • Workshop 1: "Heiße Ladys, coole Texte? Kurzgeschichten schreiben" Schreibwerkstatt mit Karen-Susan Fessel
  • Workshop 2: "Lady was? Das Ladyfest im Audioportrait" Radioworkshop mit Lina Wiemer, Eva Gutensohn von LaRadio
  • Workshop 3: "Fanzine'ism" Make your own magazine mit Zymryte und Ajkune Hoxhaj (HBK Diplomdesigner Sisters)
  • Workshop 4: Graffitiworkshop mit Tobias Müller (HBK Saar)
  • Workshop 5: Druckwerkstatt mit Michelle Mißler (FH Trier)

 

Die Lesung und der Keynote-Vortrag sind kostenlos, bei den Workshops zahlen die TeilnehmerInnen nur evt. entstehende Materialkosten. Für die meisten Workshops gibt es noch ein paar freie Plätze. Die Workshopanmeldung endet prinzipiell am Mittwoch, falls noch Plätze frei sind, können sich unsere Studierende aber gerne noch bis Donnerstag Abend anmelden.

 

Die neusten Informationen finden Sie auch auf unserer Webseite www.ladyfestsaar.de und auf unserer Facebook- bzw. Twitterseite. Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und stehen für Fragen gerne unter info(at)ladyfestsaar.de zur Verfügung.

 

-- Das Team des Lehrstuhls Nordamerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft

The English Department on Twitter