Master Studiengang

Master Studiengang Mikrotechnologie und Nanostrukturen

Zugang zum Master Studiengang

Alle Interessenten am Master-Studiengang Mikrotechnologie und Nanostrukturen bewerben sich online bei der Fachrichtung Mechatronik oder Physik. Grundlage der Zulassung ist die Äquivalenz des letzten Abschlusses mit einem einschägigen Bachelor der Universität des Saarlandes sowie die besondere Eignung. Diese Kriterien werden durch die Fachbereiche anhand der bei der online-Bewerbung angegebenen Daten überprüft. Einzelheiten hierzu sind der jeweils gültigen Prüfungsordnung des Masterstudiengangs zu entnehmen.

Für Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist: Beachten Sie, dass die Veranstaltungen des Master-Studienganges in der Regel in deutscher Sprache stattfinden. Zulassungsvoraussetzung ist daher der Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse für das Fachstudium.

Wird Ihre Bewerbung angenommen, so werden Sie vorab per E-mail darüber informiert. Eine offizielle Bescheinigung über die Annahme geht Ihnen per Briefpost zu. Diese Bescheinigung dient als Nachweis der Annahme Ihrer Bewerbung und ist die Voraussetzung für die Einschreibung in den Studiengang.

Eine Bewerbung ist ab dem WS 2020/2021 nicht mehr möglich. Seit dem Wintersemester 2020/2021 gibt es den neuen Studiengang Master Quantum Engineering.

Informationen zur Bewerbung

Bevor Sie das Online Bewerbungsformular ausfüllen und versenden, lesen Sie die folgenden Informationen bitte sehr sorgfältig. Sie sollen Ihnen helfen, eine vollständige Bewerbung einzureichen. Unvollständige Bewerbungen oder Bewerbungen, die nach der Bewerbungsfrist bei uns eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Die Fristen sind:

  • 01. März zum folgenden Sommersemester
  • 01. September zum folgenden Wintersemester
Dokumente für die Bewerbung

Es für uns sehr wichtig, Ihre spezifischen Gründe für die Wahl unseres Master-Studienganges zu erfahren. Des Weiteren sind Angaben zu Ihren Interessensgebieten in der Forschung und über ggf. bereits von Ihnen durchgeführte einschlägige Projekte für uns von Interesse. Diese Angaben können Sie in einem gesonderten Motivationsschreiben ("Purpose of Study") festhalten.

Verpflichtend für alle Bewerber:

  • Eine Kopie Ihres Abiturs bzw. der Hochschulzugangsberechtigung
  • Eine beglaubigte Aufstellung aller während des Bachelor- oder Diplomstudiums besuchten Lehrveranstaltungen mit Angabe der Noten
  • Kurze Inhaltsangaben bzw. Literaturangaben zu den einzelnen Lehrveranstaltungen (Auszug aus Modulhandbuch o.ä.)
  • Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (Vordiplom, Diplom, Bachelor)
  • Da die Veranstaltungen des Studiengangs in der Regel in deutscher Sprache stattfinden, fordern wir einen Nachweis über Ihre Deutschkenntnisse. Wenn Sie einen Abschluss an einer deutschsprachigen Schule oder Hochschule haben, laden Sie bitte bei dem Punkte "Sprachnachweis" Ihr Abiturzeugnis oder Ihre Hochschulzugangsberechtigung hoch.
  • Zwei Referenzen von Hochschullehrern oder Arbeitgebern, die Sie und Ihre Arbeit gut kennen. Sie können uns die Referenzen auch versiegelt zukommen lassen an:
        Studienkoordinatorin NTF II
        Universität des Saarlandes
        Postfach 15 11 50
        Campus Geb. A5 1
        D-66041 Saarbrücken
    Als Hilfestellung haben wir einige Hinweise (pdf in englischer Sprache) zur Form der Referenzen zusammengestellt.

Verwenden Sie ausschliesslich dieses Bewerbungsformular: Online Bewerbungsformular

Zusätzliche Informationen für ausländische Bewerber

Zusätzliche Anforderungen für ausländische Bewerber:

  • Erklärungen zum Notensystem im Heimatland
  • Kopien aller bisher erworbenen Abschlüsse (beglaubigte Übersetzung, wenn die Originalsprache nicht Englisch ist)

Verwenden Sie ausschliesslich dieses Bewerbungsformular: Online Bewerbungsformular.

Die Originale Ihrer Unterlagen benötigen Sie erst zur Einschreibung im Studierendensekretariat der Universität. Die Bewerbung und alle zugehörigen Dokumente verbleiben bei der Universität. Persönliche Daten werden nur im benötigten Umfang und unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert. Bewerbungen abgelehnter Kandidaten werden nach einem Jahr vernichtet.

Weitere Informationen