Infopunkt: Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Frankreichzentrum ist offizieller "DFJW-Infopunkt" im Saarland und hat damit besonders den künftigen studentischen Nachwuchs im Blick. Die/Der junge Mitarbeiter:in im Deutsch-Französischen Freiwilligendienst beteiligt sich bei frankreichbezogenen Veranstaltungen mit einem Stand, an dem je nach Zielgruppe verschiedene Materialien des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW-Infopunkt) präsentiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des DFJW.

 

Aktuelles

Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft

Vor dem Hintergrund einer wachsenden gesellschaftlichen Polarisierung, Verschwörungstheorien, Fake News sowie Zukunfts- und Klimakrise möchten das DFJW und die Bundeszentrale für politische Bildung Demokratie, Teilhabe und Engagement von und für Jugendliche verstärken und angesichts der anstehenden Wahlen in Deutschland 2021 und Frankreich 2022 einen weiteren konkreten Beitrag zur grenzübergreifenden politischen Bildung leisten. Die Projektausschreibung stellt den Startschuss für die Kooperation dar, die bis Ende 2023 vereinbart wurde. Ziel der Zusammenarbeit ist es, das Thema politische Bildung in den deutsch-französischen und trilateralen Programmen und Projekten zu vertiefen und neue, innovative Programmformate zu erarbeiten.

Weitere Informationen zur Kooperation, Ausschreibung und den Bewerbungsbedingungen finden Sie auf www.dfjw.org/bpb-dfjw.

Projektausschreibung

 

Westbalkan Jugendforum

Zeit: 28. Juni, 4. und 5. Juli 2021

Ort: Online-Veranstaltung

interaktive Online-Veranstaltung mit dem Ziel, eine regionale Jugendagenda (Regional Youth Agenda - RYA) zu entwickeln

Weitere Informationen entnehmen Sie oder Interessenten in Ihrem Umfeld bitte dem Ausschreibungstext im Anhang oder auf unserer Internetseite.

Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt über dieses Formular.

Anmeldeschluss ist der 22. Juni 2021.

 

Ausschreibung DFJW-Juniorbotschafter:innen 2021-2022

Das DFJW sucht für 2021-2022 wieder 100 ehrenamtliche junge Menschen in Deutschland und Frankreich (Alter: 18-30), die unsere Institution lokal vertreten, die DFJW-Programme bekannter machen und die deutsch-französische Freundschaft aufleben lassen. Das nächste Jahr der Juniorbotschafter:innen wird im Zeichen von Demokratie und Europa stehen.

Die Ausschreibung ist bereits eröffnet. Einsendeschluss ist der 18. Juli 2021.

Weitere Auskünfte zum Netzwerk, den Bewerbungsbedingungen und den Link zum Bewerbungsformular finden Sie hier: https://www.dfjw.org/juniorbotschafter-innen-fur-2021-2022

 

Deutsch-französische Stimmen der Jugend

Sind Sie zwischen 16 und 30 Jahre alt? Möchten Sie Ihre Meinung zur europäischen Politik äußern und sich bei unseren politischen Entscheidungsträger*innen Gehör verschaffen? Dann nehmen Sie an der deutsch-französischen Onlinekonsultation teil, an der sich bereits mehr als 900 junge Menschen aus Deutschland und Frankreich beteiligt haben!

Klicken Sie auf folgenden Link: https://t.co/MsGvp5kxCJ

Das vom Verein Voix franco-allemandes de la Jeunesse/ /Deutsch-französische Stimmen der Jugend (VFAJ/DFSJ) initiierte Online-Konsultationsprojekt wird vom DFJW unterstützt.

Es ist eine Bürgerinitiative der deutsch-französischen Jugend unter der Schirmherrschaft der Vorsitzenden der deutsch-französischen Freundschaftsgruppen der Nationalversammlung und des Bundestages, Christophe Arend und Gunther Krichbaum.

Die Plattform befasst sich mit den großen relevanten gesellschaftspolitischen Themen der bilateralen Beziehungen: Green Deal, Innovation, Bildung, europäische Identität, Unionsbürgerschaft, der Platz der EU in der Welt. Der Wunsch des Vereins ist es, die Ideen und Anliegen junger Menschen zu sammeln und sie dann bei bi-nationalen, nationalen und regionalen Veranstaltungen vorzustellen.

Mehr Infos:

FB-Post von Gunther Krichbaum, Vorsitzender der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe im Bundestag: https://www.facebook.com/krichbaum.bundestag/posts/166702885267292 

FB-Post von Christophe Arend, Vorsitzender der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe der französischen Nationalversammlung:

https://www.facebook.com/christophearend.LReM/photos/a.220092875161862/1076429182861556