Infopunkt: Deutsch-Französisches Jugendwerk

Das Frankreichzentrum ist offizieller "DFJW-Infopunkt" im Saarland und hat damit besonders den künftigen studentischen Nachwuchs im Blick. Die/Der junge Mitarbeiter:in im Deutsch-Französischen Freiwilligendienst beteiligt sich bei frankreichbezogenen Veranstaltungen mit einem Stand, an dem je nach Zielgruppe verschiedene Materialien des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW-Infopunkt) präsentiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des DFJW und der Facebookseite des Freiwilligen am Frankreichzentrum.

 

Aktuelles

Wiederaufnahme von DFJW-Projekten

Durch die soziale Distanzierung stellte die Corona-Pandemie eine echte Herausforderung für die Durchführung an junge Erwachsene gerichteter Projekte und Austauschaktivitäten dar.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk hat stets versucht, seine Partnerstrukturen in deren Arbeit zu unterstützen: Zusammen haben sie der Notsituation angepasste alternative Modalitäten entwickelt, um physische und digitale Austauscherfahrungen für junge Menschen und die Beziehungen zu Partnerstrukturen in Nachbarländern zu ermöglichen. 

Angesichts der Perspektive einer allmählichen Wiederaufnahme der Projekte und des interkulturellen Austausches beabsichtigt das DFJW einen dreijährigen Plan – bis 2023 – zu fördern mit dem Ziel, deutsch-französische und trinationale Jugendbegegnungen neu zu denken und zu entdecken und somit Schwerpunkte wie nachhaltige Entwicklung, Sport als Integrationsfaktor, Engagement junger Menschen und politische Bildungsarbeit aufzuwerten.

 

Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft

Vor dem Hintergrund einer wachsenden gesellschaftlichen Polarisierung, Verschwörungstheorien, Fake News sowie Zukunfts- und Klimakrise möchten das DFJW und die Bundeszentrale für politische Bildung Demokratie, Teilhabe und Engagement von und für Jugendliche verstärken und angesichts der anstehenden Wahlen in Deutschland 2021 und Frankreich 2022 einen weiteren konkreten Beitrag zur grenzübergreifenden politischen Bildung leisten. Die Projektausschreibung stellt den Startschuss für die Kooperation dar, die bis Ende 2023 vereinbart wurde. Ziel der Zusammenarbeit ist es, das Thema politische Bildung in den deutsch-französischen und trilateralen Programmen und Projekten zu vertiefen und neue, innovative Programmformate zu erarbeiten.

Weitere Informationen zur Kooperation, Ausschreibung und den Bewerbungsbedingungen finden Sie auf www.dfjw.org/bpb-dfjw.

Projektausschreibung