"Rodin/Nauman": Zur Entstehung und Konzeption der Ausstellung

"Rodin/Nauman": Zur Entstehung und Konzeption der Ausstellung

Dr. Roland Mönig, Kunst- und kulturwissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz / Direktor Saarlandmuseum, Saarbrücken

Zeit: Mittwoch, 06.11.19, 19 Uhr

Ort: Saarlandmuseum - Moderne Galerie, Vortragssaal

(Bismarckstr. 11-15, 66111 Saabrücken)

Eintritt frei.

Im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe "Rodin/Nauman" und der Ausstellung "Rodin/Nauman" im Saarlandmuseum/Moderne Galerie.

Mehr lesen

 

Inhalt des Vortrags

Erstmals in dieser Form und Breite konfrontiert "Rodin/Nauman" das Schaffen von Auguste Rodin und Bruce Nauman. Dabei geht es jedoch nicht um die Darstellung einer künstlerischen Genealogie oder von Kausalketten zwischen bestimmten Werken. Die Ausstellung ist kein Versuch, irgendetwas zu beweisen, sondern sie öffnet ein visuelles Feld. Dabei kommen Themen in den Blick, die seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts und bis heute von zentraler Bedeutung sind. Sie betreffen die Potentiale und den Begriff von Kunst im Allgemeinen und von Skulptur im Besonderen, aber auch unser Bild vom Menschen und unser Verständnis von seiner Existenz.

 

Lebenslauf

Roland Mönig ist kunst- und kulturwissenschaftlicher Vorstand der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz und Direktor des Saarlandmuseums, Saarbrücken. Studium der Kunstgeschichte und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum. 1994 Promotion in Kunstgeschichte an der Ruhr-Universität Bochum ("Franz Marc und Georg Trakl: ein Beitrag zum Vergleich von Malerei und Dichtung des Expressionismus"). 1997-2013 am Museum Kurhaus Kleve, seit 1998 als Kustos und stellvertretender Direktor; 2010-12 kommissarischer Museumsleiter.