Deutsch-Französischer Diskurs

Der Deutsch-Französische Diskurs des Frankreichzentrums ist Ausdruck der engen Zusammenarbeit unserer Universität mit französischen Forscherinnen und Forschern unterschiedlicher Fachrichtungen.

Auf Initiative der Fachbereiche werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Frankreich und dem frankophonen Raum zu Vorträgen über ein fachspezifisches Thema aus der Forschungsperspektive ihres Landes eingeladen.

Das Frankreichzentrum ermöglicht die Vortragsreihe durch eine finanzielle Unterstützung. Die Veranstaltungen stehen allen Interessierten offen.

Deutsch-Französischer Diskurs - Wintersemester 2020/2021

Alle aktuellen Informationen zu den Vorträgen des Deutsch-Französischen Diskurses im Wintersemester 2020/2021 finden Sie in der neuen Broschüre.

 

Kommende Vorträge

Critical geopolitics and the dynamics of nuclear energy in Europe: Comparing the spatial representations of nuclear power in France, Germany and Sweden

Deutsch-Französischer Diskurs mit

Dr. Teva Meyer, Université de Haute-Alsace

Mittwoch, 20. Januar 2021, 18.15-19.45 Uhr, Online-Veranstaltung über MS Teams

Wir bitten um Anmeldung unter: julia.lenz(at)uni-saarland.de

Gastgeber: Jun.-Prof. Florian Weber, Geographie, Europastudien

Vortrag in englischer Sprache

Mehr lesen