Projektpraktika

Aktuelle Informationen

Do.,11.04.2019Vorbesprechung
12:30 Uhr, Raum 2.03 (Gebäude A5 1)

Projektpraktikum zu den Grundlagen der Systemtheorie und Regelungstechnik

ModulbeschreibungLSF-Eintrag

Das Projektpraktikum zu den Grundlagen der Systemtheorie und Regelungstechnik bietet Bachelor-Studenten die Möglichkeit, die in den Vorlesungen des Lehrstuhls erworbenen Kenntnisse praxisnah anzuwenden und somit zu vertiefen.

Über den Zeitraum eines Semesters sollen kleinere technische Beispielprobleme theoretisch und experimentell bearbeitet werden. Dazu werden in der Regel Kleingruppen gebildet, die je ein Problem gemeinsam möglichst so umfassend bearbeiten, dass am Ende ein funktionsfähiger Prototyp und eine angemessene Dokumentation vorliegen.

Projektpraktikum "Regelungstechnik"

ModulbeschreibungLSF-Eintrag

Das Projektpraktikum Regelungstechnik bietet Master-Studenten die Möglichkeit, die in den Vorlesungen des Lehrstuhls erworbenen Kenntnisse praxisnah anzuwenden und somit zu vertiefen.

Dabei bearbeiten die Teilnehmer in Kleingruppen von 3 bis 5 Personen unter Anleitung von Mitarbeitern des Lehrstuhls weitestgehend eigenverantwortlich ein abgeschlossenes Projekt. Typische Aufgaben sind hierbei Konzeption, Komponentenauswahl, Konstruktion, Modellbildung, Simulation, Regler- und Beobachterentwurf, Implementierung der entwickelten Algorithmen auf einer Echtzeithardware (Mikrocontroller bzw. industrielle echtzeitfähige Steuerungshardware) und Inbetriebnahme des Gesamtsystems.

Bisherige Praktikumsprojekte

  • Inbetriebnahme eines vierrotorigen unbemannten Fluggeräts (Quadrocopter)
  • Entwicklung eines autonomen Einrads
  • Entwicklung eines Versuchsstands für eine magnetisch gelagerte (schwebende) Platte
  • Entwicklung einer Positionsregelung für ein elektrohydraulisches System

Eine auführliche Liste aller abgeschlossenen Projektpraktika findet sich hier.

Termin (SS 2019)

nach Vereinbarung