Immatrikulation

Die Studierenden immatrikulieren sich während des ersten Jahres (M1) an der Universität des Saarlandes und entrichten dort die Studiengebühren. Während des zweiten Jahres (M2) immatrikulieren sich die Studierende an der Universität Paris II (Panthéon-Assas) und entrichten dort die Studiengebühren. Für eine Teilnahme an SARPA wird keine Doppelimmatrikulation verlangt.

Seminararbeit und Masterarbeit

Die Studierenden müssen im Rahmen des M1 während des zweiten Semesters eine Seminararbeit oder eine andere gleichwertige wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet des deutschen, europäischen oder internationalen Rechts in deutscher oder französischer Sprache anfertigen.

Studierende, die am Master "Europäisches und Internationales Recht" teilgenommen haben, können die Seminararbeit bzw. die andere gleichwertige wissenschaftliche Arbeit wahlweise in französischer oder englischer Sprache verfassen. Bei einer Masterarbeit in französischer Sprache ist zudem eine Zusammenfassung in englischer oder deutscher Sprache erforderlich.

Die Studierenden müssen im Rahmen des M2 während des zweiten Semesters an der Universität Paris II eine rechtsvergleichende Masterarbeit nach dortigen Voraussetzungen anfertigen.

Abschluss

Nach zwei Semestern im Niveau M1 und dem Erwerb von 60 Credit Points an der Saar-Uni und nach Erwerb von zusätzlichen 60 Credit Points an der Universität Paris II werden die folgenden Abschlüsse verliehen:

  • LL.M. "Deutsches Recht für französischsprachige Studierende, Option öffentliches Recht für Fortgeschrittene" oder Master "Europäisches und Internationale Recht" durch die Universität des Saarlandes und
  • Master 2 "Vergleichendes öffentliches Recht" (Droit public comparé) durch die Universität Paris II (Panthéon-Assas).