05/17/2022

Ringvorlesung Nachhaltigkeit, Teil 4: Material-Engineering für die Kreislaufwirtschaft

Prof. Dr. Frank Mücklich (Universität des Saarlandes)

17:30 Uhr, Online-Teilnahme für die Öffentlichkeit möglich (Link s.u.)

Ein modernes Smartphone ist ein höchst wertvolles Miniatursystem mit unterschiedlichsten Werkstoffen aus 70 chemischen Elementen! Die Zahl der Legierungselemente in deutschem Hochleistungsstahl steigt immer weiter an. In der Additiven Fertigung „drucken“ wir zusätzlich sensorische und aktorische Werkstoff-Funktionen auf engstem Raum. Das sind nur drei Beispiele, warum die „Circular Economy“ mit der Vision des perfekten Stoffkreislaufs und dadurch extrem reduzierten Res- sourcenverbrauchs nur mit genialen Innovationen zu meistern ist. Was müssen wir tun, um die vier Paradigmen: RE-USE, RE-PAIR, RE-CYCLNG und RE-DUCE konsequent umzusetzen? Der Vortrag gibt einen Einblick in dieses interdisziplinäre Zukunftsthema, das auch über die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands entscheiden wird.

Zugangslink

Gesamtübersicht