06/23/2022

Vortrag: „Pinguin, Pingusson oder Generation Paris? Das eigentliche Wunder an der Saar“

Vortrag von Hans-Christian Herrmann im Rahmen der öffentlichen Vortragsreihe zur saarländischen Demokratiegeschichte. Am Donnerstag, 23. Juni, um 19.00 Uhr im Saarländischen Landtag (Willi-Graf-Saal). Um eine Anmeldung wird gebeten.

Hans-Christian Herrmann spricht über: „Pinguin, Pingusson oder Generation Paris? Das eigentliche Wunder an der Saar“ – ein Essay über saarländische Identität, oder wie es dazu kam, dass Frankreich hier seine „treuesten Freunde“ hat. 

Anlässlich der ersten Sitzung des Landesrates vor 100 Jahren und der Unterzeichnung der Saarländischen Verfassung vor 75 Jahren wird im Landtag des Saarlandes eine Vortragsreihe unter dem Titel „Das Saarland: vom Mandatsgebiet des Völkerbundes zur staatlichen Autonomie“ veranstaltet. Darin werden aktuelle Forschungsarbeiten zur saarländischen Geschichte präsentiert. Die kostenlosen Vorträge finden donnerstags um 19 Uhr in Präsenz (bitte mit Voranmeldung) und online statt.

Die Reihe ist eine Kooperation zwischen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und dem Landtag des Saarlandes, an der Konzeption beteiligt war auch Prof. Dietmar Hüser von der Universität des Saarlandes. 
Programm unter: www.landesgeschichte-saar.de/veranstaltungen 

Wegen begrenzten Platzangebots wird um vorherige Anmeldung per Mail gebeten: anmeldung@landesgeschichte-saar.de
Informationen zu Streaming-Möglichkeiten finden Sie unter: landesgeschichte-saar.de/stream 

Kontakt:
Markus Lay
Tel.: 0176 5793 6283
Mail: kommission@landesgeschichte-saar.de