News

In this section, you will find interesting news and information on current events. If you would like to tell us about an interesting event, please email us at familie@uni-saarland.de. 

 

 

Important Dates in 2020

Summer Holiday Program for Children and Adolescents within the Saarbrücken Regional Association

Youth care and youth centers of the Saarbrücken Regional Association are organising a summer holiday program for children and adolescents from the age of 12 for the period from July 6th to August 16th 2020. Further information regarding the activities and registration can be found here

An overview of a variety of activities for children offered within the Saarbrücken Regional Association during the summer holidays can be found on the Local Family Alliance's website

Special thanks go to Mirjam Altmeier-Koletzki, the Local Family Alliance's coordinator within the Saarbrücken Regional Association. 

Virtual Parents' Café

In order to offer students and employees of Saarland University with childcare responsibilities an opportunity to get together and share their experiences, the Audit Family Office is hosting a Parents' Café Online on Microsoft Teams on 23 June 2020 at 10am. If you would like to join the conversation, please use the team code jewc945 to join the team "Parents' Café" on MS Teams. 

Eltern-Netzwerk startet

Ab sofort ist unser Vernetzungsangebot "Eltern-Netzwerk" aktiv! Wir wollen damit Eltern ansprechen, die an der UdS studieren oder arbeiten. Sie können Unterstützung bei der Kinderbetreuung suchen oder anbieten. Dies soll keine Regelbetreuung ersetzen, sondern eine Win-Win-Situation für Eltern und Kinder schaffen. Das kostenlose Angebot wird auch über Corona-Zeiten hinaus bestehen.

News

Entwurf für ein zweites Familienentlastungsgesetz beschlossen

Am 29.07.20 hat wurde vom Bundeskabinett der Entwurf für ein zweitres Gesetz zur steuerlichen Entlastung von Familien beschlossen. Der Gesetzesentwurf sieht die folgenden Änderungen vor: 

  • Erhöhung des Kindergeldes um 15€ pro Kind ab Januar 2021
  • Erhöhung der steuerlichen Kinderfreibeträge von 7.812€ auf 8.388€
  • Erhöhung des steuerlichen Grundfreibetrages auf 9.696€ im Jahr 2021 und auf 9.984€ im Jahr 2022
  • Beseitigung der "kalten Progression" für die Jahre 2021 und 2022
  • Anhebung des Höchstbetrages für den Abzug von Unterhaltsleistungen im Einklang mit der Anhebung des Grundfreibetrages

Fünf bzw. zehn Tage mehr Kinderkrankengeld im Jahr 2020

Aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Ausnahmesituationhaben Bund und Länder am 27.08.20 einen Beschluss erlassen, nach dem der Anspruch auf Kinderkrankengeld im Jahr 2020 erweitert wird. Demnach stehen berufstätigen Eltern mit Kindern im Alter von bis zu 12 Jahren je Elternteil fünf zusätzliche Tage zu. Alleinerziehenden Elternteilen wird das Kinderkrankengeld für zehn zusätzliche Tage gewährt. 

Pressemitteilung des BMFSFJ: Kabinett beschließt Verbesserungen im Elterngeld

Das Elterngeld wird noch flexibler und ein sogenannter "Frühchenmonat" wird eingeführt; zudem sind Verwaltungsvereinfachungen und veränderte Einkommensgrenzen angekündigt. Mehr Details zu den Maßnahmen findet man in der Presseerklärung des Bundesfamilienministeriums vom 16.09.20. 

Online Survey on Parent-Child Communication

The Children's Project Team at Saarland University is looking for parents of children between 3 and 7 years of age who are willing to participate in a nation-wide online survey on parent-child communication. Participation is possible via the link in the flyer below or by scanning the QR code. Please feel free to forward the link to other parents. Information on a variety of interesting research projects can be found on our Family and Science homepage in the Research Projects section. 

 

Elterninformation zum neuen Masernschutzgesetz (BZgA)

Neuland: Online Studies in Times of Corona

This summer's online semester poses many challenges to Saarland University's students. The AStA would like to hear about students' experience with this semesters' online studies due to Covid-19. How do new delivery modes affect the quality the quality of classes? What are your concerns? Students who would like to share their experience with the AStA are encouraged to do so by sending their reports to neuland@asta.uni-saarland.de.

 

Familie in Corona-Zeiten

Die Corona-Pandemie stellt Familien vor besondere Herausforderungen. Interessante Informationen und Tipps rund um das Thema Familie in Corona-Zeiten finden Sie auf der Homepage der Lokalen Bündnisse für Familie unter dem Stichwort "Familien in Corona-Zeiten stärken". Hier werden unter Anderem finanzielle Unterstützungsangebote, Angebote der Nachbarschaftshilfe und die Arbeit im Home-Office thematisiert. Tipps für Eltern zum Umgang mit Corona und eine Übersicht mit verschiedenen Unterstützungs- und Hilfsangeboten finden Sie zudem auf der Homepage des BMFSFJ. 

New SFS Information Portal

The new information portal - Studying with Family has been online since the beginning of July. The information portal of the service point for family-friendly studies provides relevant information on the topic of studying with family responsibilities.  In the portal you will find, among other things, a FAQ section on "studying with children in times of Corona", as well as information on offers for students with children on campus, or on current federal funding opportunities in day care centers.

Second set of tax measures to support families during the Corona pandemic

On June 26, 2020, the Bundestag and the Bundesrat approved numerous tax measures in order to support families during the Corona pandemic. 

Child bonus

Families receive a child bonus totaling 300€ for each child who is entitled to child benefits in September 2020. The child bonus is paid in two installments with a one-time payment of 200€ in September and a one-time payment of 100€ in October. A child is entitled to a total of 300€ for the 2020 calendar year granted that it is entitled to child benefits for at least one calendar month in the 2020 calendar year. The child bonus is taxed but not counted towards social benefits.

Tax relief for single parents

In order to take into account the special situation of single parents, the amount of the tax relief for single parents is increased from currently 1908€ to 4008€ for 2020 and 2021.

 

The Local Family Alliance's Corona Service Page

The Local Family Alliance is keenly aware of the difficulties faced by both families and organisations due to the Corona pandemic. In order to continue supporting parents in finding a balance between work and family responsibilities, the Local Family Alliance created a service page with a variety of information on topics such as financial support for families, working from home, and childcare in the challenging times of the Corona pandemic. The service page is updated continuously and can be found on the Local Family Alliance's homepage or under the following link:  https://www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de/praxiswissen/corona.html".

 

Pressemitteilung des BMFSFJ: Gesetzentwurf von BMI und BMFSFJ ermöglicht digitalen Kombiantrag für Familienleistungen

"Die Bundesregierung arbeitet an einer zügigen Digitalisierung der Verwaltung. Heute hat das Bundeskabinett nun ein Gesetz auf den Weg gebracht, das es ermöglicht, fünf wichtige Familienleistungen in einem digitalen Kombiantrag zusammenzufassen. In einem Zuge können Eltern künftig die Geburtsurkunde - mit förmlicher Namensfestlegung und Geburtsanzeige- sowie Eltern- und Kindergeld beantragen. In der nächsten Stufe soll auch der Kinderzuschlag dazukommen.

Entscheidendes Element des Gesetzes ist die Regelung des elektronischen Datenaustausches. An vielen Stellen können Behörden notwendige Daten untereinander abrufen. Bürgerinnen und Bürger müssen künftig keine Nachweise mehr selbst einreichen. Die zuständigen Standesämter, Krankenkassen, Elterngeldstellen und die Deutsche Rentenversicherung werden zum elektronischen Datenaustausch auf Wunsch der Eltern ermächtigt. Damit entfallen mehrere Papiernachweispflichten für die Eltern. Doppeleingaben in verschiedenen Anträgen werden durch den digitalen Kombiantrag vermieden.

Spätestens 2022 sollen die Vorteile bundesweit allen Eltern zur Verfügung stehen. Ein erster Prototyp des Kombiantrags mit elektronischem Datenaustausch, die Anwendung ELFE (Einfach Leistungen für Eltern) soll noch in diesem Jahr in Bremen getestet werden.

Mit dem geplanten Datenaustausch zwischen Behörden geht die Bundesregierung über die Anforderungen des Onlinezugangsgesetzes hinaus. Der Gesetzentwurf enthält zudem Rechtsgrundlagen für ein Nutzerkonto auf ELSTER-Basis."

Nützliche Hinweise für alle Studierenden und Lehrenden der UdS

Informationen zur Gestaltung des Sommersemesters

Auf einer Themenseite finden Sie eine regelmäßig aktualisierte Zusammenstellung der Informationen zur Gestaltung des Sommersemesters 2020. Wenn Sie Fragen haben, die dort nicht beantwortet werden (können), so wenden Sie sich gerne an die KSB: ksb@uni-saarland.de. 
 

Link:
Themenseite des Dezernats Lehre und Studium

Bundesministerium: Notfall-Kindergeldzuschlag verfügbar

"Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt viele Familien vor große organisatorische und finanzielle Probleme: Eltern müssen wegen Kita- und Schulschließungen die Betreuung ihrer Kinder selbst organisieren, können ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen ausbleibender Aufträge gravierende Verdienstausfälle.

Um Familien mit kleinen Einkommen zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium deshalb einen Notfall-KiZ gestartet. Für den Notfall-KiZ wird der Berechnungszeitraum deutlich verkürzt. Familien, die ab dem 1. April einen Antrag auf den KiZ stellen, müssen nicht mehr das Einkommen der letzten sechs Monate nachweisen, sondern nur das des letzten Monats vor der Antragstellung. Es kann sich also lohnen, nach dem 1. April einen Antrag auf Notfall-KiZ zu stellen, wenn es bereits im März zu nicht unerheblichen Verdienstausfällen gekommen ist." (Hintergrundmeldung des Bundesfamilienministeriums vom 23.03.2020)

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des BMFSFJ. Anträge kann man bei der Familienkasse stellen.