Health and Exercise Science (M.Sc.)

The Master’s degree programme "Health and Exercise Science" is split into two parts: In the first stage of the programme, students become acquainted with relevant research methods, methodology and statistics, organizational research, evaluation and quality assurance, and communication and cooperation. The second stage of the programme focuses on advanced study in a career-relevant area. During this stage of the programme students learn to design, implement and evaluate sports and exercise programmes for both injury prevention and rehabilitation.

Description

Students learn the required skills and techniques in modules covering research, evaluation, communication, programme design and development, prevention and rehabilitation. During the Master's programme students also complete a work placement/internship, which may be undertaken abroad. As an alternative to a work placement or internship, students can participate in an approved research project.

Graduates from the programme are able to plan, implement, execute and evaluate physical activity and therapeutic training programmes for people with general internal medical disorders (typically cardiovascular and pulmonary disorders) or those with orthopaedic, neurological and psychological disorders. Future employers include organizations and professional associations, insurance companies, health insurance providers, institutions in the social services and social care sectors, etc. The interpersonal skills acquired over the course of the programme mean that graduates are also capable of actively managing residential and domiciliary care programmes in the health sector.

Structure

Die sieben Module des Studiums

1) Im Modul Forschung werden Kenntnisse auf den Bereichen Wissenschaftstheorie, Versuchsplanung und vertiefende Statistik erworben. Darüber hinaus lernen Studierende, mit Statistiksoftware zu arbeiten.

2) Im Modul Evaluation erwerben Studierende Kompetenzen, um Evaluationskontexte, Rahmenbedingungen, intendierte und nicht-intendierte Effekte sowie qualitative und quantitative Kenngrößen zu bewerten und kleinere Evaluationskonzepte eigenständig und selbstverantwortlich zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

3) Im Modul Kommunikation erwerben Studierende Kompetenzen, um Coaching mit speziellen Gruppen planen, durchführen und auswerten zu können.

4) Im Modul Konzeption werden die verschiedenen medizinischen und sozialwissenschaftlichen Modelle zur Erklärung von Gesundheit und Krankheit unter besonderer Berücksichtigung der Erkenntnisse zu den Effekten körperlicher und sportlicher Aktivität auf die Gesundheit beleuchtet. Darauf aufbauend werden die didaktisch-methodischen Grundlagen zur Erstellung von Bewegungsprogrammen in der Prävention und Rehabilitation erarbeitet.

5) Das Modul Prävention beschäftigt sich mit den Möglichkeiten des Gesundheitssport bei der Prävention von Erkrankungen wie z.B. Rückenschmerzen und Übergewicht. Dabei nimmt auch die betriebliche Gesundheitsförderung einen bedeutenden Stellenwert ein.

6) Das Modul Rehabilitation beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Bewegungs- und Sporttherapie bei internistischen, orthopädischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen. In diesem Modul werden vor allem Kompetenzen für die Realisierung von bewegungstherapeutischen Programmen im ambulanten und stationären Bereich vermittelt.

7) Im Verlauf des Studiums ist ein Berufspraktikum zu absolvieren. Das Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden. Alternativ zum Praktikum können Studierende auch an einem Forschungsprojekt teilnehmen.

Requirements

Requirements

Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudium ist ein mindestens sechssemestriger Kernbereichbachelor in Sportwissenschaft oder äquivalenter Hochschulabschluss im Umfang von mindestens 180 Credit Points und mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser. In begründeten Ausnahmefällen können auch Abschlüsse in anderen Studienfächern anerkannt werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die Ihr Bachelorzeugnis zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorlegen können, können nach Vorlage einer entsprechenden Leistungsübersicht vorläufig zum Masterstudium zugelassen werden.

Bachelorabsolventen, deren Gesamtnote schlechter als 2,5 ist, können nach einem Auswahlgespräch mit zwei Prüferinnen oder Prüfern zugelassen werden. Beurteilt wird die Qualifikation in den natur- und sozialwissenschaftlichen Kernfächern der Sportwissenschaft sowie der Methodenlehre und Statistik.

Ausländische Studienbewerber, die ihren Abschluss in einem nicht deutschsprachigen Studiengang erworben haben, müssen deutsche Sprachkenntnisse nachweisen (DSH: 2 oder TestDaF: 4).

Einzelheiten entnehmen Sie bitte den fachspezifischen Bestimmungen.

Regulations

How to apply

Students can join the programme at the beginning of the winter semester or, when appropriate, at the beginning of the summer semester. Applications should be received by 15 July for students wishing to begin in the winter semester or, when applicable, by 15 January for students who want to start in the summer semester.

An application for the coming summer semester is possible. The application deadline is 15 January.

If you would like to apply, please complete the following steps:

  • Register with the SIM applications portal.
  • After registering, complete the online application form.
  • Upload the required supporting documents as scans (PDF files) from within the online application form and then submit your application.

Please only submit your application online, do not send in paper application materials.

At a glance

Standard period of study4 semesters
Language of instructionGerman
Restricted entryYes
Application deadlineWinter semester: 15 July
Summer semester: 15 January (Only if places are left.)
Tuition feesNot applicable
Semester feeSee current fee structure
Web pagewww.swi-uni-saarland.de/gesundheitssport

Contact

Course adviser

Markus Schwarz
Phone: +49 681 302-2884
m.schwarz(at)mx.uni-saarland.de
www.swi-uni-saarland.de

Central Student Advisory Service

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Ground floor
Phone: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de
www.uni-saarland.de/studienberatung

Central Student Advisory Service

Saarbrücken Campus
Building A4 4, Ground floor
Phone: +49 681 302-3513
studienberatung(at)uni-saarland.de

Central Student Advisory Service

Accredited study programmes

Saarland University was one of the first universities in Germany to successfully complete the system accreditation procedure. Since 2012, it has carried the seal of the Accreditation Council.

Quality management