01/15/2020

Vortrag: „Schwarze Löcher, Ereignishorizonte und die Raum-Zeit-Struktur der Welt“

Im Rahmen der Reihe „‘Echt jetzt?‘ – Eine öffentliche Vortragsreihe über die Realität“ im Saarbrücker Filmhaus spricht Physik-Professorin Astrid Eichhorn (Universitiy. of Southern Denmark und Universität Heidelberg) am 15. Januar 2020 um 18.30 Uhr über „Schwarze Löcher, Ereignishorizonte und die Raum-Zeit-Struktur der Welt“. Der Eintritt ist frei.

Schwarze Löcher gehören zu den faszinierendsten Objekten in unserem Universum. Wissenschaftliche Durchbrüche haben es vor Kurzem möglich gemacht, Schwarze Löcher direkt zu beobachten – durch die Detektion von Gravitationswellen, die in gewaltigen Zusammenstößen Schwarzer Löcher produziert werden, und sogar durch das erste direkte Bild eines Schwarzen Loches. Trotzdem bleiben diese Objekte mysteriös und erwecken unsere Neugier: Anders als bei anderen astrophysikalischen Objekten werden wir niemals das Innere eines Schwarzen Loches „sehen“ können, da keine Information, nicht einmal mit Lichtgeschwindigkeit, aus dem Schwarzen Loch entkommen kann. Was ist es also, das Schwarze Löcher vor uns hinter ihrem sogenannten „Ereignishorizont“ verstecken? Physiker erwarten, dass das Innere eines Schwarzen Loches bestimmt wird durch die fundamentale mikroskopische Struktur von Raum und Zeit. Die nicht-intuitiven Effekte der Quantenmechanik, kombiniert mit starken Gravitationseffekten, produzieren eine faszinierende mikroskopische Welt, in der neue, unerwartete Strukturen auftauchen.

Die öffentliche Vortragsreihe wird organisiert von Prof. Jürgen Eschner, Experimentalphysik, und Prof. Giovanna Morigi, Theoretische Physik, in Kooperation mit der Landeshauptstadt Saarbrücken. In sieben Vorträgen setzen sich dabei Expertinnen und Experten aus der Physik, Philosophie, Informatik und Psychologie auf unterhaltsame Weise mit der Realität auseinander. Zu den Veranstaltungen, jeweils mittwochs um 18.30 Uhr, sind alle Interessierten eingeladen.

Veranstaltungsort: Filmhaus Saarbrücken, Mainzer Str. 8, 66111 Saarbrücken
(ausnahmsweise findet der Vortrag am 22. Januar im Rathausfestsaal statt)

Weitere Infos unter: www.uni-saarland.de/echt2020

Weitere Termine:
22. Jan. 2020, 18.30 Uhr, Rathausfestsaal (nicht Filmhaus!)
Die Wirklichkeit der Quanten
Prof. Dr. Reinhard Werner, Physik, Universität Hannover
 
29. Jan. 2020, 18.30 Uhr, Filmhaus
Wie es wirklich ist – ein Wort und viele Wirklichkeiten?
Prof. Dr. Frank Hofmann, Philosophie, Université du Luxembourg
 
5. Feb. 2020, 18.30 Uhr, Filmhaus
Empfundene Wirklichkeit – zur Psychologie der Realität
Prof. Dr. Dirk Wentura, Psychologie, Universität des Saarlandes
 
12. Feb. 2020, 18.30 Uhr, Filmhaus
Simuliertes Leben
Prof. Dr. Jochen Hub, Physik, Universität des Saarlandes
 
19. Feb. 2020, 18.30 Uhr, Filmhaus
Oder bin ich doch ein Schmetterling, der träumt, er sei ein Philosoph?
Prof. Dr. Holger Sturm, Philosophie, Universität des Saarlandes